Archivierter Artikel vom 01.06.2022, 14:56 Uhr
Idar-Oberstein

Mitarbeitende spenden Prämie für unfallfreies Arbeiten

Scheck in Höhe von 1620 Euro an den Förderverein Lützelsoon übergeben.

Von Pressemitteilung der Westnetz GmbH
Im Namen der Mitarbeitenden der Nachrichtentechnik der Westnetz, überreichten dessen Leiter Jürgen Schweda (links), verantwortlich für die Operative Nachrichtentechnik Süd, und Martin Beyer (rechts), Teamleiter für Rheinland-Pfalz, einen Scheck über 1620 Euro für unfallfreies Arbeiten an Herbert Wirzius (Mitte), Ehrenamtlicher Vorsitzender des Förderverein Lützelsoon.
Im Namen der Mitarbeitenden der Nachrichtentechnik der Westnetz, überreichten dessen Leiter Jürgen Schweda (links), verantwortlich für die Operative Nachrichtentechnik Süd, und Martin Beyer (rechts), Teamleiter für Rheinland-Pfalz, einen Scheck über 1620 Euro für unfallfreies Arbeiten an Herbert Wirzius (Mitte), Ehrenamtlicher Vorsitzender des Förderverein Lützelsoon.
Foto: Westnetz

Im Namen der Mitarbeitenden der Nachrichtentechnik der Westnetz, überreichten dessen Leiter Jürgen Schweda, verantwortlich für die Operative Nachrichtentechnik Süd, und Martin Beyer, Teamleiter für Rheinland-Pfalz, eine Spenden-Prämie für unfallfreies Arbeiten an den Förderverein Lützelsoon. Die Westnetz-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hatten von ihrem Arbeitgeber eine Prämie für unfallfreies Arbeiten erhalten. Den Scheck über 1620 Euro erhielt Herbert Wirzius, Ehrenamtlicher Vorsitzender des Förderverein Lützelsoon.

Diese Prämie soll jeweils für einen guten Zweck zur Verfügung gestellt werden. Nach Prüfung mehrerer Vorschläge entschied sich das zuständige Gremium, für den Förderverein Lützelsoon. „Ich freue mich, dass unsere Spende für krebskranke und notleidende Kinder eingesetzt wird. Wenn wir in der Region, in der wir wirtschaftlich tätig sind, helfen können, tun wir das gerne“, sagte Schweda bei der Scheckübergabe. Einen ganz besonderen Dank sprach auch Wirzius aus: „Wir sind sehr dankbar, dass wir die Spende von Westnetz erhalten haben. So können wir weitere Projekte in unserer Region unterstützen. Somit wird vielen Kindern und Jugendlichen eine schöne Zeit ermöglicht und bringt ein wenig Abwechslung in den Alltag. Dafür ein herzliches Dankeschön.“

Der Förderverein Lützelsoon hat es sich zur Aufgabe gemacht, Familien, die durch die Krankheit ihres Kindes ein schweres Schicksal erleiden, helfend unter die Arme zu greifen – sei es finanziell oder mittelbar durch Unterstützung der behandelnden Kliniken und Krankenhäuser.

Pressemitteilung der Westnetz GmbH