Archivierter Artikel vom 30.01.2019, 12:23 Uhr
Bad Kreuznach

Mit viel Training zum schwarzen Gürtel

Zwei neue Dan-Träger im Kampfkunstverein Cheong Do.

Auf dem Bild sind (von links) Reiner Seiwert, Meister Chae Seung-Eun und Jürgen Rasten zu sehen.
Auf dem Bild sind (von links) Reiner Seiwert, Meister Chae Seung-Eun und Jürgen Rasten zu sehen.
Foto: Kampfkunstverein Cheong Do

Viel Trainingsschweiß liegt hinter ihnen. Aber es ist machbar, auch noch im mittleren Alter. Jürgen Rasten und Reiner Seiwert haben es geschafft. Rund vier Jahre brauchten sie, um in der koreanischen Schwertkampfkunst Haidong Gumdo, die im Kampfkunstverein Cheong Do Bad Kreuznach trainiert wird, vom Weißgurt zum Schwarzgurt und damit zum sogenannten Dan-Träger zu werden.

Der Verein ist stolz auf seine beiden neuen Dan-Träger und gratuliert ganz herzlich zur erfolgreich bestandenen Prüfung.