Archivierter Artikel vom 21.11.2018, 15:28 Uhr

Mit Purzelbäumen die Welt umrundet

Bad Münster am Stein. Besucherrekord beim zehnten Kinderaktionstag des VfL 1884 – 230 Mädchen und Jungen haben mit viel Spaß das DTB-Kinderturnabzeichen absolviert.

Foto: VfL 1884 Bad Münster am Stein

Der Kinderaktionstag des VfL 1884 Bad Münster am Stein ist mittlerweile fester Bestandteil des Jahresprogramms geworden. Dieses Jahr schwärmten 230 (90 Mitglieder und 140 Nicht-Mitglieder) turnbegeisterte Jungs und Mädchen im Alter von ein bis 16 Jahren in die Turnhallen der Realschule Plus Ebernburg, um ihr Kinderturnabzeichen zu absolvieren. Dabei steht der Spaß im Vordergrund, es gab viele neue phantasievolle Stationen, wie das „Kran fahren“, „Gummistiefel-Transport“ oder „Faxgerät“. Erstmals wurden die Übungen auch für Kids mit Beeinträchtigung konzipiert. Dies muss sich aber wahrscheinlich erst noch unter den Rolli-Fahrern rumsprechen.

Zu Beginn erhielt jedes Kind zusammen mit dem Laufpass einen roten Turnbeutel mit Fitnesspaket. Nachdem die Kids dann ihre Stationen „abgearbeitet“ hatten, durften sie sich stolz ihre Urkunde, eine Überraschung und eine VfL-Trinkflasche abholen. Die Mamas, Papas und auch die Großeltern konnten sich die Zeit mit Kaffee und Kuchen an der Bildergalerie des vergangenen VfL-Sportjahres vertreiben.

Die Pause wurde von der Ortsvorsteherin Dr. Bettina Mackeprang eingeläutet. Sie hat gleich mit mehreren Purzelbäume zur Weltumrundung beigetragen. Ziel des DTB ist es nämlich einmal um die ganze Welt zu purzeln. Dabei zählen die Purzelbäume der Kinder ein Meter und die der Erwachsenen das Doppelte. Der VfL konnte am Ende der Veranstaltung ganze 1282 Purzelbäume melden.

In der Pause haben die Rope-Skipper des VfL Bad Münster eindrucksvoll bewiesen, dass sie von Jahr zu Jahr immer bessere und schwierigere „Jumps“ draufhaben. Außerdem begeisterten die „Dancing Queens“ des 1. KTC Bad Kreuznach das Publikum. Die große Tombola rundete den Sportnachmittag erfolgreich ab, alle anwesenden Kids wurden so für ihren Eifer mit Bällen, Ropes, T-Shirts und Büchern belohnt, und die Bildergalerie durfte dann auch geplündert werden.

Ein großer Dank geht an alle 51 Helferinnen und Helfer, die die 24 Stationen aufgebaut und betreut haben, an „Taffi“, an alle Kuchenbäcker und -verkäuferinnen, und alle, die sonst noch zum Gelingen dieses tollen Tages beigetragen haben. Es waren alle Generationen des Vereins dabei, auch Gruppen, die sonst nichts mit dem Kinderturnen zu tun haben, so die Volleyballer und die Frauen und Männer der Erwachsenenfitness, alle packten mit an. Ein ganz großes Dankeschön euch allen!

Weiter Fotos gibt es im Internet unter www.vfl-bme.de.