Archivierter Artikel vom 19.05.2021, 12:52 Uhr
Bad Sobernheim

Mit neuer Bar in die neue Saison: BollAnts – Spa im Park enthüllt LINDEN Bar & Lounge

Das mehrfach ausgezeichnete Wellnesshotel BollAnts – Spa im Park am Rande des Naturparks Soonwald-Nahe startet ab 2. Juni in die neue Saison mit einer komplett neugestalteten Bar. Aromatische Drinks des nahegelegenen Kräutergartens

Foto: Dominik Ketz

Die LINDEN Bar & Lounge hat ihren Namen von der jahrhundertealten großen Linde im Zentrum des Hotelparks, welche von der Gründerfamilie des damaligen Kurhauses und heutigen BollAnts als Friedensbaum für die Nachwelt gepflanzt wurde. Ab 2. Juni verwöhnt sie Gäste mit kreativen Drinks, einem lokal inspiriertem Mittagslunch und einer abwechslungsreichen Speisen- und Weinkarte. Neben den Hotelgästen sind auch Außer-Haus Gäste herzlich willkommen. Die LINDEN Bar & Lounge befindet sich im Villa Gebäude, im Herzen der Hotelanlage und bildet mit rund 90 Innen- und bis zu 60 Außenplätzen rund um die imposante Linde den Mittelpunkt der malerischen Hotelanlage. Bei gutem Wetter laden mittags frisch zubereitete Speisen unter dem schattenspendenden Baum zum Verweilen ein und abends dazu, einen erfrischenden Sundowner zu genießen – die Aromen der umliegenden Gärten in der Nase und im Glas.

Bei den Cocktails begibt sich das auf Traditionen bedachte Hotel, welches seit über hundert Jahren Gäste empfängt, auf die Spuren von der aus der Region stammenden Hildegard von Bingen und ihrer Kräuterkunde. Klassische Drinks werden mit aromatischen Zutaten aus dem eigenen Kräutergarten kreativ neu interpretiert. So erhalten Gin-, Rum- und Whiskey-Klassiker durch die Zugabe von frischem Basilikum, Lavendel, Chili, Zitronengras oder Thymian eine unvergleichliche Note. Der Kräutergarten wurde während des Corona-bedingten Lockdowns vom Hotelteam liebevoll angelegt. Neben der Cocktailkarte sorgen rund 30 offene Weine, darunter viele von der Nahe, erstklassige Winzersekte und Champagner für den richtigen Tropfen für jeden Geschmack. Auch vegane Weine werden angeboten. Eine große Auswahl von Grappa, Trester und Bränden von hiesigen Winzern runden das Weinthema auch im Spirituosen Bereich ab.

Das Gute liegt so Nahe

Frische, regionale und gesunde Küche nach dem „farm to table“-Prinzip steht in der Küche des Bar-Restaurants im Fokus, die täglich von 12 bis 21 Uhr geöffnet ist. Kein Wunder, schließlich hat das fruchtbare Nahe-Land eine reiche Vielfalt an hochwertigen Erzeugnissen in Bio-Qualität zu bieten. Bewusst essen – Mit dem täglich wechselnden Lunchangebot aus heimischen und regionalen Produkten bietet die LINDEN-Bar & Lounge ein gesundes und nachhaltiges Zwei-Gang-Menü an, basierend auf dem allgegenwärtigen Wellnessgedanken des Hotels. „Rote Linsensuppe mit Chili, Zitronenöl, frisch geschnittenen Kräutern, Sesam und Cumin“ oder „Naturreis mit Avocado-Petersiliencreme, Rote Bete, Süßkartoffelwürfeln, Gurke, Rauke, Blaubeer-Walnuss Sauce und Hühnchenstreifen“, sind nur einige der kreativen Variationen. Zu jedem Essen wird das SooNahe Sauerteigbrot serviert mit hausgemachten Kräuter-Pesto. Neben dem Lunchangebot kann der Gast aus einem A la carte-Menü zwischen „Bar Food“, „Regionalität“ und „Healthy Food“ wählen. Für den kleinen Hunger gibt es gesunde Bowls, frische Salate, aber auch Klassiker wie den Flammkuchen oder das Winzer-Brett mit heimischem Schinken und Rindertatar. Der Aspekt der Nachhaltigkeit und des bewussten Essens steht hier immer im Vordergrund. Auch an der Kuchen-Bar ist Regionalität Trumpf – mit typischem hausgemachtem Gebäck, darunter der lauwarm servierte BollAnts-Klassiker Zitronentarte, und Kaffeegenuss aus direkter Nachbarschaft, von der Röstmanufaktur „Beckelumer Bohnenschmiede“.

Regelmäßige kulinarische Events wie das Red Wine & Red Meat Event, Cocktailkurse und Winetastings sowie Live-Musik an einem Abend der Woche sorgen für Abwechslung und machen die Bar zum attraktiven Anlaufpunkt auch für externe Gäste. Jeden Sonntag und Montag bietet die LINDEN Bar & Lounge ein Wine & Dine Winzermenü an, wo man bei einem Drei-Gang-Menü mit korrespondierenden Weinen von der Nahe ein Stück Regionalität zu schmecken bekommt.

Heimatgefühl elegant umgesetzt

Die Gestaltung der LINDEN Bar & Lounge ist von warmen, erdigen Farben und Stoffen sowie hochwertigen Materialien wie Leder dominiert. Bei der Inneneinrichtung wurde viel Holz verwendet, um die Verbindung zur Natur und der Umgebung herzustellen. So wurde ein alter Baum in Teilen an unterschiedlichen Stellen verwendet, um dem Raum ein abwechslungsreiches aber stimmiges Finish zu geben. Auch in den Stoffen finden sich die exzentrischen Muster wieder, welche die Natur jedem einzelnen Baum verleiht. Der warme Holzboden passt sich elegant dem Stil des Hotels an und schafft eine einladende Atmosphäre. Eine breite Fensterfront gibt den Blick auf die umliegende Natur frei und sorgt in den warmen Monaten für einen direkten Übergang zum idyllischen Hotelpark mit Pool und Außenbarbereich. Ein Gefühl von Heimat und Regionalität – elegant und komfortabel umgesetzt.

Über BollAnts – Spa im Park

Das mehrfach ausgezeichnete Traditionshotel nahe des Naturparks Soonwald-Nahe am Rande des Städtchens Bad Sobernheim gilt als eines der führenden Wellnesshotels in Deutschland und bestes in Rheinland-Pfalz. Gegründet 1907 von Andres Dhonau, dem Großvater von Dr. med. Axel Bolland, wirkt Familie Bolland-Anton (die “BollAnts") seit Generationen an diesem einmaligen Ort und führte den 113 Jahre alten und traditionsreichsten Gründungsbetrieb der Felke-Heilkunde in Deutschland zu jetziger Blüte. Seit 2018 wird das BollAnts von einer Londoner Hotel Betreibergesellschaft in bewährtem Stil weitergeführt. Eingebettet in die sanfte Fluss- und Weinlandschaft des Nahetals ist das Haus mit seinem großen Spa und der idyllischen Gartenanlage ein idealer Rückzugsort für Erholungssuchende und Genießer. Drei Restaurants, darunter das mit einem Michelin-Stern und 17 Gault Millau Punkten dotierte Das Jungborn sorgen mit leichten und innovativen Kreationen für kulinarischen Hochgenuss.

Informationen gibt es auf der Internetseite www.bollants.de.