Archivierter Artikel vom 20.08.2019, 10:56 Uhr
Bad Kreuznach

Michelin spendet 1.000 Euro an Kita Hannah-Arendt

Geldspende ergänzt persönliches Engagement der Mitarbeiter.

Lesezeit: 1 Minuten
Die Freude war bei den Kindern, Erzieherinnen und INES-Helfern gleichermaßen groß: Kita-Leiterin Silke Behrend (hinten, 5. von links) nahm einen Symbolscheck über 1.000 Euro von Michelin Personalleiterin Dr. Heike Notzon (7. von links) entgegen.
Die Freude war bei den Kindern, Erzieherinnen und INES-Helfern gleichermaßen groß: Kita-Leiterin Silke Behrend (hinten, 5. von links) nahm einen Symbolscheck über 1.000 Euro von Michelin Personalleiterin Dr. Heike Notzon (7. von links) entgegen.
Foto: Michelin/Ulrike Dalheimer

Michelin Personalleiterin Dr. Heike Notzon hat heute gemeinsam mit fünf Mitarbeitern des Reifenwerks in Bad Kreuznach 1.000 Euro an Silke Behrend, die Leiterin der städtischen Kindertagesstätte „Hannah Arendt“ in Bad Kreuznach übergeben. Die Micheliner waren Teil des 15-köpfigen Teams, das kürzlich beim Aktionstag von INES (Initiative Nahe engagiert sich) in der Kita im Einsatz gewesen war.

Dort hatten sie einen farbenfrohen Kreativzaun mit Spiel-Elementen aufgebaut. „Bei INES haben wir vor allem unsere Arbeitskraft eingesetzt“, erläutert Dr. Notzon. „Mit diesem Engagement übernehmen unserere Mitarbeiter aktiv Verantwortung für unsere Region und ihre Menschen. So füllen sie unsere Michelin Unternehmenswerte ganz konkret mit Leben. Und sie sind mit viel Freude bei der Sache.“ Dieses persönliche Engagement, das bei INES im Vordergrund steht, ergänzt Michelin nun mit der zusätzlichen Geldspende. Denn Einrichtungen wie der Kita „Hannah Arendt“ fällt es nicht immer leicht, die finanziellen Mittel für ihre Projekte aufzubringen.

„Unser neuer Kreativzaun steht ganz im Zeichen der Aussage der Reformpädagogin Maria Montessori, die sagte: Die Aufgabe der Umgebung ist es nicht, das Kind zu formen, sondern ihm zu erlauben, sich zu offenbaren“, so Silke Behrend. Mit dem Geld von Michelin möchte die Kita unter anderem einen neuen Tischkicker und einen Basketballkorb für die kleineren Kinder anschaffen.