Bad Kreuznach

Merkelbach unterstützt Leistungstraining zweier Kanuten

Die Kanuten Maxi Dilli (links) und Joshua Dietz (Mitte) dankten dem Fitness-Unternehmer Gerhard Merkelbach (rechts) für die gewährte Unterstützung ihres Trainingslagers in Abu Dhabi.
Die Kanuten Maxi Dilli (links) und Joshua Dietz (Mitte) dankten dem Fitness-Unternehmer Gerhard Merkelbach (rechts) für die gewährte Unterstützung ihres Trainingslagers in Abu Dhabi. Foto: KruppPresse

Fitness-Unternehmen überreichte Maxi Dilli und Joshua Dietz eine Geldscheck und eine gefüllte Sporttasche.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Der Fitness-Unternehmer Gerhard Merkelbach unterstützt Maxi Dilli vom VfL sowie Joshua Dietz vom RKV, die zu den Hoffnungsträgern des Bad Kreuznacher Kanu-Slalom-Sport zählen. Beide haben schon im Nachwuchsbereich DM-Titel und -Medaillen eingesammelt sowie Deutschland bereits bei Welt- und Europameisterschaften vertreten.

Die Kanuten Maxi Dilli (links) und Joshua Dietz (Mitte) dankten dem Fitness-Unternehmer Gerhard Merkelbach (rechts) für die gewährte Unterstützung ihres Trainingslagers in Abu Dhabi.
Die Kanuten Maxi Dilli (links) und Joshua Dietz (Mitte) dankten dem Fitness-Unternehmer Gerhard Merkelbach (rechts) für die gewährte Unterstützung ihres Trainingslagers in Abu Dhabi.
Foto: KruppPresse

Joshua Dietz wird jetzt den Jugendbereich verlassen und künftig in Leistungsklassen der Männer antreten. Seinen aktuellen Abstand zur Weltspitze der Männer gibt Dietz mit sechs Sekunden an. Diese will er in vier Jahren aufholen, also seine Leistungen um 1,5 Sekunden pro Jahr verbessern. Ein ehrgeiziges Ziel, das nur mit intensivem Training zu erreichen sein wird. Dies sei aber so nicht nur in Bad Kreuznach machbar. Die Übungsstrecke am Salinenwehr sei nicht schwer genug im Vergleich zu den wilden Gewässern, die bei internationalen Großereignissen zu meistern sind. Deshalb sind die Kanu-Slalom-Asse an vielen Wochenenden unterwegs und belegen Lehrgänge in anspruchsvollen Trainingsrevieren.

Dilli und Dietz, die bei der Junioren-WM 2018 im Teamwettbewerb Bronze errungen, aber bei WM und EM die Finalläufe im Einzel verpasst haben, haben nun ein zwölftägiges Warmwasser-Trainingslager in Abu Dhabi gebucht. Dort wollen sie sich bis Anfang Januar für die neue Saison optimal in Form bringen. Dieses Trainingslager kostet pro Teilnehmer rund 3000 Euro, einschließlich der Flüge, der Unterbringung und der Nutzung der Strecke.

Einen Beitrag zur Deckung dieser Kosten leistete jetzt der Fitness-Unternehmer Gerhard Merkelbach, als er den beiden Kanuten einen Scheck über 1000 Euro überreichte. Außerdem gab er jedem der beiden jungen Männer eine Tasche voller Sportkleidung und Handtücher mit, die bei Wassersportlern stets willkommen sind. „Ich wünsche Euch viele motivierende Erfolgserlebnisse beim Training in Abu Dhabi“, verabschiedete er die beiden Sportler ins Trainingslager.