Archivierter Artikel vom 30.10.2018, 15:54 Uhr
Bad Kreuznach

MammaCare® -Trainerin zum Gesundheitstag in der Volksbank

Workshops und Aktionen zur Prävention und Gesundheitsförderung.

Betriebsratsvorsitzende Hannelore Suter (erste von links) und Vorstandsmitglied Odo
Steinmann mit Nicole Leuteritz zum 6. Gesundheitstag in der
Volksbank-Hauptstelle.
Betriebsratsvorsitzende Hannelore Suter (erste von links) und Vorstandsmitglied Odo Steinmann mit Nicole Leuteritz zum 6. Gesundheitstag in der Volksbank-Hauptstelle.
Foto: Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück eG

Fast schon traditionell eröffneten Vorstandsmitglied Odo Steinmann und Betriebsratsvorsitzende Hannelore Suter in der Kreuznacher Hauptstelle den Gesundheitstag für Mitarbeiter der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück. Auch in diesem Jahr legten die Verantwortlichen den Fokus der Veranstaltung vor allem auf Aktionen und Workshops zur Prävention.

So gelang es der Organisatorin Hannelore Suter, die 1. Mobile MammaCare® -Trainerin in Rheinland-Pfalz für den mittlerweile 6. Volksbank-Gesundheitstag zu gewinnen. Nicole Leuteritz, ist examinierte Krankenschwester, Abteilungsleitung der Gynäkologie und pflegerische Leitung am Brustzentrum Nahe am Krankenhaus St. Marienwörth. Sie zeigte den teilnehmenden Frauen, wie man durch gezieltes Abtasten des Brustgewebes Veränderungen an der eigenen Brust feststellen kann. Was zunächst am Silikonmodell vorgeführt wurde, konnten die Teilnehmerinnen später in einem individuellen Kurs unter persönlicher Anleitung an der eigenen Brust umsetzen. Nicole Leuteritz war dabei vor allem eines wichtig: Unsicherheiten und Ängste zu nehmen, auf die Wichtigkeit der Selbstuntersuchung hinzuweisen und aufzuzeigen, welche Rolle dabei vor allem die eigene Wahrnehmung und Vorsorge spielt.

Auch dem Vorstand und den Organisatoren des Gesundheitstages in der Volksbank liegt das Thema „Früherkennung“ besonders am Herzen. So erklärte man sich als einer der ersten Arbeitgeber gern bereit, die Kosten für die Workshops vollständig zu übernehmen.

Weitere Themen, wie gesunde Ernährung, Diabetes-Früherkennung, Gehirn-, Rücken- oder EMS-Training standen ebenso auf dem Programm, wie Infos zur naturheilkundlichen Behandlung von Erkältungskrankheiten oder Maßnahmen zur Förderung der Entspannung. Dass die Bank dabei vor allem auf die Erfahrungen regionaler Partner zurückgreift, ist für die Organisatoren selbstverständlich. Engagiert und kompetent beantworteten deren Vertreter vor Ort zahlreiche Fragen und gaben hilfreiche Tipps und Anregungen.

Um möglichst vielen Mitarbeitern eine Teilnahme zu ermöglichen, führte man den jährlichen Gesundheitstag gleich dreimal durch. Zuvor in Bad Sobernheim und im Anschluss in Boppard konnten die Mitarbeiter das für sie kostenfreie Angebot während der Arbeitszeit nutzen. Teilnehmerzahlen und Feedback bestätigten Hannelore Suter und Odo Steinmann wieder, dass die ausgewählten Themen und Aktionen auch in diesem Jahr wieder hervorragend ausgewählt und präsentiert wurden. Sie dankten den anwesenden regionalen Partnern vor Ort für ihre Unterstützung.