Archivierter Artikel vom 04.04.2019, 11:11 Uhr
Langenlonsheim

Langenlonsheimer Kickboxer organisierten Deeskaltionsveranstaltung für Rettungsdienste

Der Sportclub Rhein-Nahe aus Langenlonsheim hatte zur zweiten Deeskalationsveranstaltung unter dem Motto „Ehrenamt hilft Ehrenamt“ geladen.

Foto: Sportclub Rhein-Nahe

Einladungen wurden im Vorfeld an verschiedene Rettungsdienste, Feuerwehren und das technische Hilfswerk aus der Region versendet. Für die Veranstaltung konnte der Club einen ehemaligen Sportler aus den Reihen der Kampfsportabteilung gewinnen. Julian Schmitt aus Laubenheim hat sich nach seinem Studium im Bereich Sportwissenschaften ganz auf die Selbstverteidigung spezialisiert. Er betreibt in Frankfurt eine Krav Maga-Schule. Julian Schmitt startete mit den Erläuterungen zu “Krav Maga“ und erklärte das reine Selbstverteidigungssystem. Besonders das richtige Reagieren unter Stress ist wichtig zu trainieren. Dabei wird der richtigen Taktik in Gefahrensituationen, viel Raum eingeräumt. Es geht auch darum, Gefahren frühzeitig zu erkennen und durch geschicktes Verhalten dem Konflikt auszuweichen. Schmitt hat dabei immer wieder betont das man bei der Verteidigung nicht in den Kampfmodus schalten darf, sondern versuchen soll den Angreifer mit einfachen Mitteln wie Arm ausstrecken oder „Halt Stopp“-Rufen zu besänftigen, dass gelingt normal in 80% der Fälle.

In einfachen praktischen Übungen sollten die Teilnehmer versuchen die vorgegeben Situationen zu entschärfen und die Wut des Trainingspartners zu bändigen. Die schauspielerischen Talente der Anwesenden waren da gefragt und führten zu vielen Lachern mit einem enormen Spaßfaktor. Für die Situationen in denen eine deeskalierende Haltung nicht zielführend ist, wurden auch Verteidigungsmaßnahmen geprobt. Dabei kamen auch Schlagpolster zum Einsatz, an denen konnte sich die Gruppe austoben, sie wurden aber auch als Rucksäcke, zur Abwehr eingesetzt. Der Kurs ging über zwei Stunden und wurde dankbar von den Teilnehmern des Vereins, Rettungsdiensten und Hilfsdiensten angenommen. Der Sportclub Rhein-Nahe möchte mit der Organisation dieser Veranstaltung auf ein gesellschaftliches Problem eingehen und einen kleinen Beitrag pünktlich zur 1250-Jahr-Feier von Langenlonsheim leisten.

Die Veranstaltung “Ehrenamt hilft Ehrenamt“ soll nach den positiven Rückmeldungen der Teilnehmer weiterhin kostenlos fortgeführt werden. Weitere Informationen auf der Internetseite unter www.sportclub-rhein-nahe.de.