Archivierter Artikel vom 05.11.2021, 12:22 Uhr
Neu-Bamberg

Landfrauen veranstalten Mitgliederversammlung

Bei der Mitgliederversammlung des 66 Mitglieder starken Vereins der Landfrauen konnte Vorsitzende Sigrid Klamt immerhin zehn Mitglieder in der Georg-Brinken-Stube begrüßen.

Das Foto zeigt (von links) Peggy Schulz, neue Kassenverwalterin, Sigrid Klamt, Vorsitzende, Alexandra Lehnen neue Schriftführerin, Nina Gassner neue Beisitzerin, Tanja Bergmann, zweite Vorsitzende.
Das Foto zeigt (von links) Peggy Schulz, neue Kassenverwalterin, Sigrid Klamt, Vorsitzende, Alexandra Lehnen neue Schriftführerin, Nina Gassner neue Beisitzerin, Tanja Bergmann, zweite Vorsitzende.
Foto: Konny König

Die Noch-Schriftführerin Lisa Grub konnte einen ordentlichen Bericht übergeben, denn sie schied aus dem Vorstand aus privaten Gründen aus. Dankend zu erwähnen, waren ihr vorösterliches Basteln, wie stelle ich selbst Reinigungsmittel her, Sommerfest, Kerwefrühstück, Kino-Vorführung. Die kommissarische Kassenverwalterin Peggy Schulz, Lisa Ströher hörte in der Zwischenzeit auf, erläuterte den Kassenbericht der vergangenen zwei Jahre. 2019 erwirtschaftete man ein Minus von rund 777 Euro, dagegen verbuchte man in 2020 ein Plus von 840 Euro, die Mitgliederzahl ist von 63 auf 66 Mitglieder gestiegen. Die Kassenprüferinnen Erika Kullmann und Inge Jung bescheinigten eine prima Buchführung und führten die einstimmige Entlastung des gesamten Vorstandes herbei.

Bei den Neuwahlen gab es viele neue Gesichter im Vorstand. Vorsitzende bleibt Sigrid Klamt, zweite Vorsitzende ist Tanja Bergmann, neue Schriftführerin ist Alexandra Lehnen, neue Kassenverwalterin ist Peggy Schulz, neue Beisitzerin ist Nina Gassner und die beiden Kassenprüfer Erika Kullmann und Inge Jung wurden in ihrem Amt bestätigt. Es wurden strengstens die Hygiene-Vorschriften eingehalten, alle Anwesende waren laut Bescheinigung zweimal geimpft. Im kommenden Jahr wenn es Corona erlaubt, sollen wieder die üblichen Veranstaltungen stattfinden.