Archivierter Artikel vom 17.10.2018, 12:21 Uhr
Guldental

Kulturgut findet neue Bestimmung

Am 13. Oktober gab es einen Arbeitseinsatz des SPD-Ortsvereins um Renate Bodtländer.

Foto: SPD-Ortsverein

Nachdem das Wingertshäuschen am Weinwanderweg von Josef Rödel neu verputzt worden war, ging es jetzt um das Streichen der Außenwände. Später soll noch der Innenraum geweißt und die umlaufende Sitzbank erneuert werden. Auch sollen noch ein paar Pflanzen gesetzt werden, damit die Wanderer auf ihrem Weg einen wirklich schönen Platz zum Verweilen vorfinden.

Die Wingertshäuschen waren ursprünglich als Schutzhütten für die Winzer bei Schlechtwetter gebaut worden. Da mittlerweile die Arbeiter mit dem Auto zum Weinberg fahren, werden sie dafür nicht mehr benötigt. Es wäre aber schade die Häuschen verfallen zu lassen, da sie auch ein Stück Kultur sind und gerade an den Wanderwegen auch noch von großem Nutzen sind.