Archivierter Artikel vom 24.09.2018, 12:31 Uhr
Bad Kreuznach

Krummholz zog Jung und Alt in seinen Bann

Die VfL-Hockeyabteilung präsentierte sich beim Weltkindertag mit Spiel, Sport und Spaß.

Lesezeit: 1 Minuten
Auf dem Bild sind VfL-Trainer Armin Fischer (links), VfL-Ehrenvorsitzender Horst Schrögel (Mitte), VfL-Hockeyabteilungsvorsitzender Hans-Wilhelm Hetzel (rechts) und VfL-Präsidentin Heike Bruckner (Zweite von rechts) mit einigen VfL-Kids zu sehen.
Auf dem Bild sind VfL-Trainer Armin Fischer (links), VfL-Ehrenvorsitzender Horst Schrögel (Mitte), VfL-Hockeyabteilungsvorsitzender Hans-Wilhelm Hetzel (rechts) und VfL-Präsidentin Heike Bruckner (Zweite von rechts) mit einigen VfL-Kids zu sehen.
Foto: VfL 1848 Bad Kreuznach

VfL-Hockey-Abteilungsvorsitzender Hans-Wilhelm Hetzel zeigte sich zufrieden. Wie in all den Jahren zuvor, präsentierten sich die VfL-Hockeyfreunde auch in diesem Jahr wieder erfolgreich beim Weltkindertag, ausgerichtet durch den hiesigen Kinderschutzbund. Vor der Pauluskirche hat man ein riesiges Hockey-Airfield aufgebaut und animierte damit Jung und Alt zu munteren Duellen mit dem Krummholz und der Kugel. Unter Anleitung der anwesenden VfL-Übungsleiter gab es einige Trainingseinheiten, zum Beispiel wie man den Ball mit Vorhand und Rückhand beim Laufen richtig „mitnimmt“.

Auch die zahlreich anwesenden Eltern zeigten sich von der faszinierenden Sportart Hockey begeistert. So war praktisch in der gesamten Zeit von 11 bis 16 Uhr das aufblasbare Viereck neben dem Krieger-Denkmal von sportiven Kids belegt. Unter den zahlreichen Gästen waren auch VfL-Präsidentin Heike Bruckner und Geschäftsführer Fabian Neumann anzutreffen, ebenso die rüstigen VfL-Hockeysenioren um den Hockey-Ehrenvorsitzenden Horst Schrögel. Sie alle freuten sich über den positiven Zuspruch eines abwechslungsreichen Spiel- und Bastelprogramms, auch wenn der Wettergott – anders als in den letzten Tagen – diesmal mit kühleren Temperaturen das Event begleitete.

Gratulationen gab es auch für die zuletzt sportlich erfolgreichen Mädchen A und B des VfL. Zur Rheinland-Pfalz-Meisterschaft gratulierten die Präsidiumsmitglieder der anwesenden Mannschaft und den Trainern persönlich und ließen sich anschließend mit dem talentierten Nachwuchs für ein gemeinsames Bild ablichten. „Die Jungen gewinnen und die Alten freuen sich“, schmunzelten die VfL-Verantwortlichen. Ausdrücklich bedankten sich die VfL-Hockeyverantwortlichen beim Bad Kreuznacher Kinderschutzbund und deren Vorsitzenden Steffi Meffert für ihre Bemühungen. Auch im nächsten Jahr will man gerne wieder an dieser Veranstaltung teilnehmen.