Archivierter Artikel vom 19.07.2019, 15:04 Uhr
Bingen

KiKuBi sammelt mit Previews für das neue NABU-Naturschutzzentrum

Großer Andrang herrschte im Programmkino des Fördervereins KinoKultur Bingen (KiKuBi) zu den beiden Previews der SWR-Produktionen „Burgengeschichten“ und „Unser Rhein – Im Bann des Stroms“.

Frau Wegner vom Förderverein KinoKultur Bingen überreicht Herrn Petry, dem Ersten Vorsitzenden der NABU-Gruppe, den Scheck über 500 Euro.
Frau Wegner vom Förderverein KinoKultur Bingen überreicht Herrn Petry, dem Ersten Vorsitzenden der NABU-Gruppe, den Scheck über 500 Euro.
Foto: NABU-Naturschutzzentrum Rheinauen

„Mit den aufwendig produzierten Rhein-Dokumentationen haben wir genau den Geschmack der Kinobesucher getroffen“, freut sich Frau Wegner vom Team des Fördervereins über die gute Resonanz. „Aber auch die gute Bewirtung der Kinogäste mit Schmalzbroten und Wein traf den Geschmack der Kinobesucher“, ergänzt sie. Insgesamt 170 Brote wurden von den Freiwilligen geschmiert und an die Cineasten verteilt.

Der gesamte Kinoabend war für die Besucher kostenfrei, lediglich um eine Spende für den Bau des neuen NABU-Naturschutzzentrums in Bingen-Gaulsheim wurde gebeten. Insgesamt kamen 500 Euro zusammen. Den Scheck hat Frau Wegner jüngst an Herrn Bardo Petry, dem Ersten Vorsitzenden der NABU Gruppe Bingen und Umgebung überreicht. Dieser hat die Spende dankend entgegengenommen und war sichtlich angetan vom Engagement des Fördervereins.