Archivierter Artikel vom 30.10.2019, 13:53 Uhr
Bad Kreuznach

KHS Mitarbeiter fördern Palliativstation im St. Marienwörth

Aus Anlass des überraschenden Todes ihrer Kollegin Alexandra Hoffmann haben sich viele Mitarbeiter der KHS Bad Kreuznach entschieden an das Krankenhauses St. Marienwörth zu spenden.

Das Foto zeigt (von links) Gisela Helms auch als Clown "Dr. Gigi Flatterbauch" im Einsatz, Robert Gosenheimer, Leitender Oberarzt der Palliativstation, Ljuba Sperling, Hildegard Stehl und Mario Paulus, Betriebsratsvorsitzender KHS Bad Kreuznach.
Das Foto zeigt (von links) Gisela Helms auch als Clown „Dr. Gigi Flatterbauch“ im Einsatz, Robert Gosenheimer, Leitender Oberarzt der Palliativstation, Ljuba Sperling, Hildegard Stehl und Mario Paulus, Betriebsratsvorsitzender KHS Bad Kreuznach.
Foto: Charlotte Eberwien

Die Geldspende in Höhe von 1000 Euro wurde an die Palliativstation/Onkologie des Krankenhauses unter der Leitung von Robert Gosenheimer übergeben. Mit der Summe dankten die Mitarbeiter dem Stationsteam für die herzliche und intensive Betreuung der langjährigen Kollegin Alexandra Hoffmann. Das Geld ist zur Gestaltung der Zimmerdecken gedacht, da Schwerkranke meist im Bett liegend zur Decke blicken.

Bericht von: Charlotte Eberwien