Archivierter Artikel vom 19.06.2019, 10:39 Uhr
Wöllstein

Känguru der Mathematik zum zweiten Mal an der Realschule plus Wöllstein

Auch in diesem Jahr nahmen rund 70 mathematikbegeisterte Schüler der Klassenstufen fünf bis neun der Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein am Känguru-Wettbewerb teil.

Foto: Christoph Beuscher

Am Morgen des 21. März versammelten sich die Kinder und Jugendlichen in mehreren Räumen, um die spannenden und interessanten Multiple-Choice-Fragen unter Aufsicht in rund 75 Minuten zu lösen. Die Antwortbögen wurden wie bereits im vergangenen Jahr zeitnah im Portal eingetragen, sodass der gemeinnützige Verein Mathematikwettbewerb Känguru den Test zentral auswerten konnte.

Viele Schüler konnten es kaum abwarten ihre Urkunden und Lösungshefte neben einem kleinen Sachpreis entgegen nehmen zu dürfen. Nach den Osterferien war es endlich soweit und die Kinder strahlten beim Anblick des Jubiläumspreises. Da der Mathematikwettbewerb nun seit 25 Jahren existiert, gab es etwas Besonderes: kleine Zauberwürfel in Metalloptik, welche sich aus verschiedenen Quadern zusammensetzten. Dies soll eine zentrale mathematische Kompetenz, das räumliche Vorstellungsvermögen, schulen. Ebenso erhielt der Schüler, welcher die größte Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr erzielen konnte, ein T-Shirt.

Im Namen der Fachschaft Mathematik bedankt sich Fachlehrerin Julia Starck an dieser Stelle herzlich beim Förderverein der Wöllsteiner Schulen, der das Startgeld für jeden Teilnehmer übernommen hatte.