Archivierter Artikel vom 01.02.2019, 11:38 Uhr
Kirn

Junge Kicker jagten eifrig dem Ball nach

Bei der Bambini-Meisterschaft des SC Kirn-Sulzbach hatten die Kinder viel Spaß.

Im Rahmen des dreitägigen Hallenturniers des SC Kirn-Sulzbach in der Kyrauhalle in Kirn standen die Jüngsten im Mittelpunkt der Veranstaltung. Bei den Bambini-Hallenmeisterschaften des Kreises Birkenfeld war der SC Kirn-Sulzbach Gastgeber und konnte 15 Mannschaften begrüßen. Gespielt wurde in drei Gruppen, damit die Wartezeiten gering blieben. Die Gastgeber stellten zwei Teams, die vormittags und nachmittags mit jeweils zwölf Kindern im Einsatz waren. Keine Mühe hatten die Betreuer Vanessa Vögel, Berthold Bleisinger und Thomas Stein die jungen Fußballer zu motivieren. Mit Feuereifer wurde dem Ball nachgejagt.

Im Modus jeder gegen jeden wurden die Spiele mit sechs Kindern sowie Torwart ausgetragen. Einen Schiedsrichter gibt es in dieser Altersklasse nicht, hier gilt die Fair-Play-Regel. Somit gibt es auch keine Gewinner. Alle Spiele werden mit 0:0 gewertet, was manchen ehrgeizigen Eltern nicht gefällt. Die Kinder hatten jedenfalls viel Spaß und waren mit Begeisterung bei der Sache.

Natürlich war auch für die Verpflegung bestens gesorgt. Das Buffet des Veranstalters war mit Brötchen, Würstchen, Frikadellen, Brezeln und zahlreichen Kuchen bestückt und ließ keine Wünsche offen. Bei der von Jugendleiterin Eva-Maria Dräger durchgeführten Siegerehrung erhielten alle Kinder eine Medaille und individuelle Urkunden sowie Süßigkeiten. Insgesamt waren über 50 Helfer im Einsatz, die für einen reibungslosen Ablauf sorgten.