Archivierter Artikel vom 13.01.2022, 13:40 Uhr
Schweppenhausen

Jahresrückblick der Wählergruppe Schmitt

Teilnehmer erledigten zahlreiche wertvolle Aufgaben im vergangenen Jahr.

Die kleine Wählergruppe Schmitt traf sich (geimpft, geboostert und getestet) Anfang Januar zum Jahresrückblick auf das Jahr 2021. Trotz der pandemischen Lage konnte im vergangenen Jahr einiges für die Gemeinde erledigt werden. So betreut die Wählergruppe seit einigen Jahren eine eigene Bücherzelle, die von vielen Lesern gerne genutzt wird, aber leider auch vor Vandalen nicht geschützt ist. Neben der regelmäßigen Bücherbetreuung wurde der Austausch einiger Scheiben sowie ein Neuanstrich fällig und umgehend erledigt. Die angeschafften Bänke auf dem Spielplatz am Renzenberg haben ebenfalls einen Neuanstrich bekommen. An einigen Bänken in der Schweppenhäuser Gemarkung sind Sitzbretter ausgetauscht worden, die natürlich auch im Vorfeld erst einen Anstrich bekamen. Das Ehrenmal auf dem Friedhof wird zu jeder Jahreszeit mit Pflanzen bestückt, sowie die Beete vor dem Gemeindehaus mit Rindenmulch neu ausgestattet.

Diese Arbeiten erledigen verschiedene Personen der Wählergruppe völlig unbürokratisch, ohne lange Vorankündigung. Natürlich muss für diese Aktionen auch Material angeschafft werden. So war es immerhin im Jahr 2021 möglich, dass die Wählergruppe Schmitt ihren alljährlichen „Suppentag“, der – immer am Volkstrauertag – nach dem Besuch auf dem Friedhof angeboten wird, durchzuführen. In diesem Fall stand die Suppe nach Vorbestellung zum Abholen („to go“) bereit. Ebenfalls gab es im Jahr 2021 Kuchen zum Abholen, hier wurde ein Kuchenbuffet angeboten und der gespendete Erlös an die Flutopfer im Ahrtal überwiesen.