Archivierter Artikel vom 24.04.2018, 13:55 Uhr
Bad Kreuznach

Hobbyfotografin fängt heitere Alltagsmomente ein

Eröffnung der Fotoausstellung „Stadttaucher“ im Stadtteilbüro Bad Kreuznach Süd-West.

Auf dem Bild sind (von links) Trude Wermter-Pörksen (Aufsichtsratsvorsitzende von der GBG), Heidi Baumgartner (GBG), Vera Plachetka und Liane Jung zu sehen.
Auf dem Bild sind (von links) Trude Wermter-Pörksen (Aufsichtsratsvorsitzende von der GBG), Heidi Baumgartner (GBG), Vera Plachetka und Liane Jung zu sehen.
Foto: Stadtteilbüro Bad Kreuznach

Auf Einladung der Stadtteilkoordinatorin Liane Jung wurde die Ausstellung der Hobbyfotografin Vera Plachetka am 23. April im Stadtteilbüro Bad Kreuznach Süd-West/Mietertreff GBG im feierlichen Kreis eröffnet. „Stadttaucher“ heißt die erste Einzelausstellung der Bad Kreuznacherin Vera Plachetka.

Auf ihren „ Tauchgängen“ durch Bad Kreuznach und anderen Städten hat sie eine Sammlung oft heiterer Momente eingefangen: „Ob bei der Hausverwaltung Dominanz auch ein Alt-68er einziehen würde? Warum wurde der Briefkasten nur für Liebesbriefe noch nicht früher erfunden?“ Die Fotografien haben eine klare Bildsprache und halten fest, was den meisten Menschen im Alltagsgrau der Straßen und Gassen entgeht. Vera Plachetka lebt seit 2006 in Bad Kreuznach und ist seit 2013 Mitglied im Verein der Fotofreunde 1957.

Die Ausstellung kann bis 23. Mai jeweils montags und mittwochs nachmittags in der Zeit von 14 bis 17 Uhr in der Oberbürgermeister-Buß-Straße 6/ Eingang Neufelder Weg besichtigt werden.