Archivierter Artikel vom 09.05.2018, 13:52 Uhr
Norheim

Gemeinsames Singen ließ den Saal beben

Der Gesangverein Lyra lud zu einem neuen Live-Show-Konzept in die Rotenfelshalle ein.

Foto: Lyra Norheim

„Karaoke“ hat in neuer Form als „Mit-Sing-Veranstaltung“ großes musikalisches und emotionales Potential. Dies bewies in einer mitreißenden Live Show in der Rotenfelshalle die neue Band „The Sing-it All Stars” mit dem Norheimer Publikum. Der Gesangverein Lyra Norheim wagte das Experiment, angeregt und organisiert von Chorsänger Dirk Stephan, viele Menschen gemeinsam zum Singen zu bringen und Gemeinschaftsgefühl zu schaffen.

Unter dem Motto „Sing it – Sing mit“ verstanden es die Live-Band und Moderator Hans-Jörg Fiehl, das Publikum gleich mit den ersten Takten eines bekannten Joe-Cocker-Songs nicht nur in den Bann der Pop-Musik zu ziehen, sondern zum aktiven Mitsingen zu bringen. Die Grundlage dafür legten die Musiker mit ihrer exzellenten Instrumentenbeherrschung und den fantastischen Solo- und Background-Stimmen sowie den per Beamer eingeblendeten Liedtexten.

Mit jedem weiteren Song wuchs das Gemeinschaftsgefühl im Publikum verschiedenen Alters und die Stimmung in der Halle, so dass nach Anleitung des Moderators die Stühle schnell zur Seite geschafft wurden und alle Anwesenden sich mit der Musik ungehindert bewegen und singen konnten.

Programmhöhepunkte waren unter anderem die Titel von Max Giesinger („Nur nicht so schnell“) oder von Peter Fox („Haus am See“). Wer allerdings glaubte, damit seien die musikalischen und emotionalen Kapazitäten von Band und Publikum ausgereizt, wurde im zweiten Programmteil eines Besseren belehrt. Denn eine Steigerung ergab sich locker durch Queen-Titel („We will rock you und „We are the Champions“), was die leider nicht ganz voll besetzte Halle gesanglich und emotional beben ließ, wie es der Norheimer Saal in dieser Weise wohl noch nicht erlebt hat.

Dirk Stephan als dem Organisator und „Motor“ des Events war es mit großem Engagement gelungen, eine hochkarätig besetzte Band eigens zu diesem Event in Norheim zusammenzubringen und dazu ein Musikkonzept zu entwickeln.

Das Publikum dankte es ihm und der Band mit langen Rufen nach Zugaben und Jürgen Wawrzyniak vom Gesangverein Lyra Norheim als Veranstalter zeigte sich hoch zufrieden, dass Dirk Stephans Konzept beim Publikum so gut angekommen war.