Archivierter Artikel vom 24.04.2019, 15:23 Uhr
Birkenfeld

Geldsegen für die städtischen Kindergärten – Birkenfelder Landesbank spendete für Kitas

Mittlerweile haben sich Mitarbeiter, Kunden und Anlieger an die neu gestaltete Geschäftsstelle der Birkenfelder Landesbank in Kirn gewöhnt.

Die gelungene Integration ins Stadtbild findet überall lobende Worte. Bis dahin war es ein langer Weg. Während der Bauphase kam es in der Lindenstraße immer wieder zu Engpässen durch Baufahrzeuge, Lieferanten und Handwerker. Mehr als einmal drückte das Ordnungsamt ein Auge zu, denn die baldige Fertigstellung des Sparkassenumbaus lag im Interesse aller Beteiligten.

Dafür bedankte sich die Kreissparkasse jetzt mit einer Spende zu Gunsten der drei städtischen Kindergärten. Neben einem Scheck hatte Filialbereichsleiter Oliver Schuff auch noch drei Bobby-Cars mit im Gepäck, als man sich zum Pressetermin in der Kita Kirn-Sulzbach traf. „Die Förderung der jüngsten Kirner Einwohner liegt uns am Herzen und ist eine Investition in unsere Zukunft“, so Bürgermeister Martin Kilian. Kilian und Sozialamtsleiter Harald Ullrich nahmen die Spende dankbar entgegen. Auch Kita-Leiterin Alexandra Ulrich-Uebel und ihre Kolleginnen Melanie Muhlack (Kita Ohlmannstraße) und Gabriele Ostermann (Kita Sonnenschein) waren glücklich über die finanzielle Zuwendung. „Seien sie versichert, wo so viele Kinder betreut werden, gibt es immer sinnvolle und notwendige Anschaffungen“, sprachen die Betreuerinnen unisono.

Was mit dem Geld passiert, war den Kindergartenkindern recht egal, die farbliche Vorliebe für die Auswahl der Bobby-Cars war da schon viel wichtiger.