Archivierter Artikel vom 26.03.2019, 15:43 Uhr
Roxheim

FWG Roxheim entsorgte Grünschnitt für Mitbürger

Kürzlich führte die FWG Roxheim bei bestem Frühlingswetter wieder ihr alljährliches „Frühjahrsschreddern“ durch.

Das Foto zeigt (von links) Karl-Werner Scherer, Ralf Buss, Dietrich Braun, Philipp Sauer, Friedhelm
Merz, Nikolai Piechota, Bernd Schmitt, Thomas Jacob, Peter Jacob, Dirk Bambach. Ebenfalls dabei war Gerhard Masuch mit fast 80 Jahren (nicht abgebildet).
Das Foto zeigt (von links) Karl-Werner Scherer, Ralf Buss, Dietrich Braun, Philipp Sauer, Friedhelm Merz, Nikolai Piechota, Bernd Schmitt, Thomas Jacob, Peter Jacob, Dirk Bambach. Ebenfalls dabei war Gerhard Masuch mit fast 80 Jahren (nicht abgebildet).
Foto: privat

Roxheimer Bürger konnten sich im Vorfeld beim Ersten Vorsitzenden Dietrich Braun und beim Schriftführer Karl-Werner Scherer zur Abholung ihres Grünschnittes anmelden.

Foto: privat

Es wurden ab 8 Uhr in der Früh insgesamt 22 Haushalte angefahren und der Grünschnitt vor Ort aufgeladen und zum Schredderplatz gefahren. Beteiligt waren hierbei insgesamt elf Helfer aus Vorstand, Kandidaten für die anstehende Kommunalwahl und Mitgliedern. Mit zwei Traktoren und Anhängern wurden insgesamt vier Fuhren Grünschnitt abtransportiert. Diese Dienstleistung erfreut sich bei den Roxheimer Bürgern nach wie vor großer Beliebtheit, was mit die dementsprechenden Geldspenden belegt wurde.

Die nächste „Schredderaktion“ findet dann wieder im Herbst, am 9. November, statt.