Archivierter Artikel vom 29.11.2021, 12:13 Uhr
Hackenheim

FWG Hackenheim veranstaltet Mitgliederversammlung

Kürzlich fand im Nebenraum der Rheinhessenhalle in Hackenheim die gut besuchte Mitgliederversammlung der FWG Hackenheim statt. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Karlfried Enders und Egon Bergmann geehrt und zu Ehrenbeisitzern ernannt.

Von Bericht Tobias Endemann.
Der neue Vorstand der FWG Hackenheim (von links): Tobias Endemann, Marita Trautmann, Helmut Jäckels, Jörg Senner, Carmen Franzmann, Monika Eder, Marion Eckart, Günther Medinger, Walburga Ott. Es fehlen: Peter Gänz und Raphael Stumpf.
Der neue Vorstand der FWG Hackenheim (von links): Tobias Endemann, Marita Trautmann, Helmut Jäckels, Jörg Senner, Carmen Franzmann, Monika Eder, Marion Eckart, Günther Medinger, Walburga Ott. Es fehlen: Peter Gänz und Raphael Stumpf.
Foto: Daniel Baumgärtner

Nach den Berichten aus der Fraktion und des Vorstands sowie der Entlastung des Vorstands stand die Neuwahl auf dem Programm. Als Erster Vorsitzender einstimmig wiedergewählt wurde Helmut Jäckels, ebenso sein Stellvertreter Günther Medinger. Monika Eder wurde als Schatzmeisterin und Marion Eckart als Schriftführerin bestätigt. Zu Beisitzern gewählt wurden Tobias Endemann, Carmen Franzmann, Peter Gänz, Walburga Ott, Jörg Senner, Raphael Stumpf und Marita Trautmann.

Der neue Vorstand sprach sich dafür aus, dass die FWG ihre Arbeit mehr digitalisiert und auch die sozialen Medien mit einbezieht. Passend dazu stellte das Internetteam um Tobias Endemann, Carmen Franzmann und Marion Eckart die Inhalte der neuen Internetseite sowie die Facebook- und Instagram-Seiten vor. Die neue Internetseite der FWG Hackenheim ist ab Mittwoch, den 1. Dezember unter www.fwg-hackenheim.de erreichbar. Glanzpunkte der neuen Seite sind zum Beispiel ein Terminkalender für alle Hackenheimer Termine sowie ein digitaler Ortsplan.

Egon Bergmann berichtete über die parteiübergreifende Arbeit der Senioreneinsatzgruppe. Diese besteht seit inzwischen zehn Jahren und aus 17 Männern und Frauen. Die freiwilligen Helfer in den roten Polohemden sind aus dem Ortsgeschehen nicht mehr wegzudenken.

Für das Jahr 2022 sind folgende Veranstaltungen geplant: die nächste Jahreshauptversammlung wird im März stattfinden, für den 10. Juli ist ein Sommerfest geplant und am 30. Januar soll eine Winterwanderung stattfinden. Ebenfalls sind wieder zwei Blutspendetermine in Zusammenarbeit mit dem DRK Bad Kreuznach geplant: am 21. April und am 1. September. Der Abend klang mit angeregten Diskussionen über die Kommunalpolitik in Hackenheim aus.

Bericht von Tobias Endemann.