Archivierter Artikel vom 13.03.2019, 13:18 Uhr
Hackenheim

FWG Hackenheim dankte Rainer Trautmann für jahrelange hervorragende Arbeit

Helmut Jäckels, Vorsitzender der FWG Hackenheim, blickte auf der Jahreshauptversammlung der FWG auf ein ereignisreiches Vereinsjahr zurück.

Lesezeit: 1 Minuten
Der Erste Vorsitzende Helmut Jäckels dankte Rainer Trautmann für die jahrelange zuverlässige gelungene Arbeit. Um den Dank und die Wertschätzung zu unterstreichen, übergaben Helmut Jäckels und Ortsbürgermeisterin Sylvia Fels ein Blumenpräsent an den ausscheidenden Schriftführer.
Der Erste Vorsitzende Helmut Jäckels dankte Rainer Trautmann für die jahrelange zuverlässige gelungene Arbeit. Um den Dank und die Wertschätzung zu unterstreichen, übergaben Helmut Jäckels und Ortsbürgermeisterin Sylvia Fels ein Blumenpräsent an den ausscheidenden Schriftführer.
Foto: FWG Hackenheim

Unterstützt wurde er von Fraktionssprecher Jörg Senner, der die politischen Punkte des vergangenen Jahres Revue passieren ließ. Da auch die Kasse der FWG Hackenheim ordnungsgemäß geführt wurde, erteilte die Mitgliederversammlung auf Antrag von Detlev Wulf der Kassiererin Monika Eder Entlastung. In der Folge wurde auf Antrag von Engelbert Weyd als Sitzungsleiter auch dem Gesamtvorstand Entlastung erteilt. Sodann wurde Raphael Stumpf zum Kassenprüfer einstimmig mit einer Enthaltung gewählt. Er wird zusammen mit Detlev Wulf die Kassenprüfung im nächsten Jahr durchführen.

Krankheitsbedingt musste eine Nachwahl zum Vorstand erfolgen. Schriftführer und jahrelanges Mitglied der FWG Hackenheim, Rainer Trautmann, kann sein Amt nicht mehr weiter ausüben. Mittlerweile an den Rollstuhl gebunden, war es ihm ein besonderes Anliegen, den FWG-Mitgliedern für die jahrelange Treue, das gute Miteinander und die gute Zusammenarbeit zu danken. Seine jahrelange Arbeit hat er gerne gemacht und bedauert, dass er diese Aufgabe nicht mehr weiter erledigen kann. Für eine ordnungsgemäße Übergabe an seinen Nachfolger hat er Vorbereitungen getroffen. Es ist ihm wichtig, dass die Themen der FWG Hackenheim weitergeführt werden. Jäckels dankte Trautmann für die jahrelange zuverlässige, gelungene Arbeit, dabei erwähnte er als Beispiele ganz besonders die rechtzeitige Erstellung der Sitzungsprotokolle, die Zusammenarbeit mit der Presse, die Pflege der Internetseite und vieles andere mehr. Um den Dank und die Wertschätzung zu unterstreichen, übergaben Helmut Jäckels und Ortsbürgermeisterin Sylvia Fels ein Blumenpräsent an den ausscheidenden Schriftführer. Als Nachfolgerin wurde Marion Eckart gewählt.