Archivierter Artikel vom 12.04.2018, 14:40 Uhr
Meisenheim

Frühlingsgedichte erheiterten die Senioren

Lesung der Mundartautorin Elfriede Karsch im Altenhilfezentrum in Meisenheim.

Foto: AHZ Meisenheim

Die Senioren lauschten im Gruppenraum im AHZ (Altenhilfezentrum) der Mundartautorin Elfriede Karsch aus Waldböckelheim. Sieglinde Weismann, die mit ihrem Sohn im Betreuten Wohnen lebt, hatte für diesen Nachmittag einen Kuchen gebacken – für sie sind diese Nachmittage eine willkommene Abwechslung.

Ingeborg Janson unterstützte die Autorenlesung mit vielerlei Aktionen – sie sorgte für die Dekoration des Tisches und trug ihre selbst verfassten Dankesworte für die Lesung der Gruppe und der Besucherin vor. Ingeborg Janson gönnt sich diese Zeiten in der Gruppe gerne, um Gemeinschaft und ein vielfältiges Programm zu haben.

Mit ihren Werken aus der Natur und Frühlingsgedichten unterhielt Elfriede Karsch die Senioren. Ihr Repertoire umfasste lustige und herzerfrischende Anekdoten, dazu gab es auch kleine Geschichten, wie zum Beispiel von Konfirmationsfeiern, von früher. Oft konnten sich die älteren Herrschaften an Ähnlichkeiten in der eigenen Familie erinnern und so kam es hin und wieder zum Dialog zwischen der Autorin und den Senioren.

Die AHZ Seniorenbetreuung bietet ein buntes Angebot an zwei Nachmittagen in der Woche, montags und mittwochs von 14 bis 18 Uhr. Ein Fahrdienst steht für die Abholung von Gästen außerhalb Meisenheims zur Verfügung. Für Angehörige bietet dieses Angebot freie Zeit zur Selbstpflege.

Weitere Informationen gibt es im AHZ Meisenheim unter der Telefonnummer 06753/963 277.