Bad Kreuznach

Frische Farbe für die Räume des Kinderhauses

Auf dem Bild sind (von links) Andreas Frank, Chantal Rubröder, Klaus-Dieter Dreesbach von den Kreuznacher Stadtwerken bei der Projektauswahl mit Jana Nowak und Esther Sybertz von der Kinderkrippe des Kinderhaus Arche zu sehen.
i
Auf dem Bild sind (von links) Andreas Frank, Chantal Rubröder, Klaus-Dieter Dreesbach von den Kreuznacher Stadtwerken bei der Projektauswahl mit Jana Nowak und Esther Sybertz von der Kinderkrippe des Kinderhaus Arche zu sehen. Foto: Kreuznacher Stadtwerke

Azubis der Kreuznacher Stadtwerke engagieren sich wieder für ein soziales Projekt.

Lesezeit: 1 Minute

Auch in diesem Jahr unterstützen die Kreuznacher Stadtwerke wieder ein soziales Projekt am Ines-Aktionstag (Initiative Nahe engagiert sich). Bei der Ines-Börse, an der Einrichtungen für ihr soziales Projekt Partner in Form von „Manpower“ suchen, kam der Energieversorger mit dem Kinderhaus Arche der kreuznacher diakonie ins Gespräch. Schnell war man sich einig, dass wird angepackt. Am Aktionstag im Mai streicht nun ein Team aus Stadtwerke-Auszubildenden die Krippenräume mit frischer Farbe und wird damit so manche Bobby-Car-Spur oder Kritzelei der kleinen Künstler an den Wänden überpinseln.

Bereits seit 2011 nehmen die Kreuznacher Stadtwerke am Ines-Aktions-Tag teil. Die Auszubildenden der kaufmännischen und technischen Berufe kommen an diesem Tag zusammen und haben bereits einige Projekte erfolgreich umgesetzt. In den vergangenen Jahren wurden verschiedene Barfußpfade angelegt, Räume gestrichen, eine Wasserpumpenstation zum Piratenausguck umgebaut und ein ganz individuelles Baumhaus gezimmert.

„Der Arbeitseinsatz unseres Azubi-Teams wird auch in diesem Jahr bestens funktionieren, da kann sich das Krippen-Team sicher sein, denn bereits im letzten Jahr haben wir beim Kinderschutzbund die Räumlichkeiten gestrichen und bringen daher genügend Erfahrung mit“, sagt Klaus-Dieter Dreesbach, stellvertretender Geschäftsführer der Kreuznacher Stadtwerke.