Archivierter Artikel vom 15.07.2019, 16:35 Uhr
Bad Kreuznach/Mandel

Frank Götz spendete 6400 Euro anlässlich seines 60. Geburtstages

Seinen 60. Geburtstag feierte der Steuerberater Frank Götz mit mehr als 300 Gästen im Garten des Geschäftshauses in Bad Kreuznach.

Lesezeit: 1 Minuten
Frank Götz (Mitte) überreichte Schecks über je 3200 Euro an Herbert und Ingrid Wirzius (von rechts) vom Förderverein Lützelsoon sowie an Jürgen und Bärbel Poppitz (von links) für die Neugestaltung des Schwimmbades der Ortsgemeinde Rüdesheim.
Frank Götz (Mitte) überreichte Schecks über je 3200 Euro an Herbert und Ingrid Wirzius (von rechts) vom Förderverein Lützelsoon sowie an Jürgen und Bärbel Poppitz (von links) für die Neugestaltung des Schwimmbades der Ortsgemeinde Rüdesheim.
Foto: KruppPresse

Unter den Gästen waren seine Eltern (88 und 87 Jahre alt), viele Verwandte und Nachbarn aus Mandel sowie Freunde aus der Schulzeit, aus der Fussball- und Tennisabteilung des VfL Rüdesheim, Vorstand und Mitglieder des Rüdesheimer Freizeitclubs, Freunde vom Golfclub Nahetal, der Vorstand des Steuerberaterverbandes Rheinland unter Führung des Präsidenten Michael Weidenfeller, Steuerberaterkollegen aus dem Kreis Bad Kreuznach sowie Mitarbeiter und Mandanten der Kanzlei Götz-Baum-Nünke, zu denen mehr als nur eine geschäftliche Beziehung besteht.

Für ein gemütliches Ambiente sorgte Andreas Jost mit seinem Veranstaltungsservice, fürs leibliche Wohl der Caterer Mike Schneider. Die Stimmung erreichte den Höhepunkt, als die Band „Candies“ unter Leitung von Alwis Lunkenheimer so richtig einheizte und zum Tanzen einlud. Gefeiert wurde bis morgens um fünf.

Doch der Jubilar wollte mit seinem Fest auch Gutes tun. Er verzichtete ausdrücklich auf alle Geschenke und bat stattdessen um Spenden. So kam die stattliche Summe von 6206 Euro zusammen, die vom Jubilar auf 6400 Euro aufgerundet wurde und jetzt je zur Hälfte an den Förderverein Lützelsoon und an die Gemeinde Rüdesheim für die Neugestaltung ihres Schwimmbades übergeben wurden. Denn Rüdesheim und sein Freibad liegen Frank Götz besonders am Herzen, da er dort aufgewachsen ist und, obwohl er in Mandel wohnt, seinen Lebensmittelpunkt noch immer in Rüdesheim hat.