Archivierter Artikel vom 03.12.2019, 09:14 Uhr
Idar-Oberstein

Firma Fritsch spendete 704 Euro

Kürzlich veranstaltete die Firma Fritsch eine Filmaufführung im Stadttheater Idar-Oberstein.

Max Fritsch, Tanja Scherer und Selina Stemmler überreichen Isabell Lauf und Lukas Stilz vom Förderverein Lützelsoon den Spendenscheck in Höhe von 704 Euro.
Max Fritsch, Tanja Scherer und Selina Stemmler überreichen Isabell Lauf und Lukas Stilz vom Förderverein Lützelsoon den Spendenscheck in Höhe von 704 Euro.
Foto: Förderverein Lützelsoon

Hier konnten rund 400 Besucher, bestehend aus Angestellten, deren Familien und Freunden einen 53-minütigen Film über die 100-jährige Firmengeschichte anschauen. Die Söhne von Geschäftsführer Robert Fritsch sowie zahlreiche Mitarbeiter und Bekannte schlüpften in verschiedene Rollen um die historischen Ereignisse seit der Firmengründung darzustellen. Neben interessanten Hintergrundinformationen und Einblicken in das Unternehmen gab es auch einige Szenen, die die Zuschauer zum Schmunzeln brachten. Im Anschluss an den Film folgte ein halbstündiges Making-of Video, in dem vor allem die aufwendige Maske und Requisiten für Begeisterung bei den Zuschauern sorgten.

Auch für das leibliche Wohl war gesorgt, denn die Mitarbeiter des Laborgeräteherstellers backten fleißig für ein buntes Kuchenbuffet. Die Einnahmen des Kuchenverkaufes in Höhe von 704 Euro wurden komplett an den Förderverein Lützelsoon gespendet, der krebskranke und notleidende Kinder sowie deren Familien unterstützt.