Archivierter Artikel vom 08.06.2021, 15:12 Uhr
Bad Kreuznach

Ferienfreizeit trotz Corona möglich

Die Wohnstätte Hans-Schumm der Lebenshilfe Bad Kreuznach am Agnesienberg wurde aus dem Corona-bedingten Winterschlaf durch 18 Kinder wieder zum Leben erweckt.

Foto: Lebenshilfe Bad Kreuznach

„Trotz des schlechten Wetters und der erschwerten Bedingungen aufgrund der immer noch bestehenden Pandemie, konnten die Kinder in unserer Pfingstferienfreizeit etwas Normalität genießen. Diese vier Tage waren vollgepackt mit tollen Erlebnissen. Die Begrüßung wurde getreu dem Motto Piraten gestaltet. Die Kinder konnten sich verkleiden, haben eine Piratenflagge gehisst und konnten als Freibeuter geschminkt einen wertvollen Schatz suchen.

Die Betreuer und Organisatoren haben eine ereignisreiche Woche für die Kleinsten unter uns geplant. Als Pädagogisches Angebot konnten wir auch in dieser Freizeit, unter anderem durch eine sehr großzügige Farbspende der Firma Meffert, anbieten. Wahre Künstler kamen hier zum Vorschein. Hierzu noch mal ein ganz herzliches Dankeschön an die Farbenwerke Meffert. Der Glanzpunkt, welcher mittlerweile zur Tradition auf den Agnesienberg gehört, ist das Quad fahren. Die Kinder konnten selbstständig, allerdings unter Aufsicht und Begleitung, mit einem gedrosselten Quad fahren und haben dadurch ihren Kinder-Quad-Führerschein bestanden. Alles in Allem war es eine rundum gelungene Veranstaltung für Kinder mit und ohne Beeinträchtigung. Das Team und vor allem der Nachwuchs hatten super viel Spaß.

Wir möchten uns auch auf diesem Wege bei den Hauptsponsoren Jabo-Bau, Ruta Autoservice Bad Kreuznach und bei den Stadtwerken Bad Kreuznach bedanken. Denn durch Ihre Spenden konnte und können Ferienfreizeiten in diesem Umfang angeboten werden. Und was gibt es schöneres als lachende Kinder und strahlende Kinderaugen. In diesem Sinne, bleiben Sie gespannt was der Sommer 2021 noch bringt.“