Archivierter Artikel vom 26.04.2018, 16:00 Uhr
Pfaffen-Schwabenheim

Einen Blick hinter die Kulissen der Politik werfen

SPD-Ortsverein lädt junge Leute zum „Reinschnuppern“ ein.

Wie funktionieren Parteien eigentlich? Was machen sie? Und: Wie kann man sich als junger Mensch eigentlich einbringen, wenn man etwas verändern will? Eine Antwort darauf möchten die Sozialdemokraten im SPD-Ortsverein Pfaffen-Schwabenheim/Biebelsheim geben, in dem sie auf junge Menschen zugehen und damit neue Wege beschreiten. Dabei bieten sie jungen Leuten ab dem 16. Lebensjahr die Möglichkeit, einfach einmal ganz unverbindlich in die SPD reinzuschnuppern.

Während dieser Zeit besteht für Jugendliche und junge Erwachsene die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und mitzubekommen, wie politische Arbeit läuft, angefangen auf der Ortsvereinsebene und in der Kommunalpolitik, über die Jusos bis hin zur Kreis- und überregionalen Ebene der SPD. Daneben bietet dieses an der politischen Praxis ausgerichtete Angebot die Chance eigene Ideen einzubringen und damit die SPD-Arbeit zu bereichern. „Wir bieten etwas, nämlich Einblicke in die Politik der SPD vor Ort und darüber hinaus. Dazu gehören der Austausch und Diskussionen mit Kommunalpolitikern der SPD, Einladungen zu öffentlichen Veranstaltungen und Gremiensitzungen der SPD und der Jusos. Auch ein Treffen mit dem Landtagsabgeordneten Dr. Denis Alt wird es geben. Sollte nach dem Reinschnuppern weiter Interesse an einer politischen Arbeit bestehen, freuen wir uns natürlich darüber, zumal das demokratische Gemeinwesen auch in Zukunft nur funktionieren kann, wenn auch junge Menschen bereit sind, sich zu engagieren“, so Michael Simon, der Ortsvereinsvorsitzende der Sozialdemokraten.

Interessierte an dem Projekt des SPD-Ortsvereins können sich direkt an Michael Simon unter Telefon 06701/911 948, 0171/176 23 33 oder per E-Mail an mleft.simon@t-online.de wenden. Informationen zum SPD-Ortsverein Pfaffen-Schwabenheim/Biebelsheim gibt es im Internet unter www.spd-pfaffen-schwabenheim.de.