Archivierter Artikel vom 29.11.2019, 17:07 Uhr
Bad Kreuznach

Einbürgerungsurkunden wurden feierlich übergeben

„Sie haben bestimmt schon sehr lange auf diesen Tag gewartet“, begrüßte Landrätin Bettina Dickes die Gäste der letzten Einbürgerungsfeier.

Zum dritten Mal in diesem Jahr durfte die Landrätin Menschen verschiedenster Herkunft die deutsche Staatsbürgerschaft verleihen. Für sie sei es immer ein besonderer Moment, Einbürgerungsurkunden aushändigen zu dürfen. Und diese besonderen Momente gab es zur jüngsten Einbürgerungsfeier in rekordverdächtiger Häufigkeit: „So viele Menschen wie heute haben wir noch nie zusammen eingebürgert“, freute sich die Landrätin. Stolze 82 Personen aus 33 Nationen, die nun deutsche Staatsbürger sind, füllten mit Angehörigen und Freunden den Sitzungssaal der Kreisverwaltung, um in feierlicher Atmosphäre diesen schönen Moment zu erleben und am Ende gemeinsam sagen zu können „wir sind jetzt deutsch“.

Gerade die bewegenden Reaktionen seien es immer wieder, die sie beeindruckten, hob die Landrätin hervor. „Sie haben diese Entscheidung im vollsten Bewusstsein ausgeübt, deutsche Staatsbürger zu werden“. Belegt wurde dies immer wieder durch die Reaktionen vieler eingebürgerter Menschen. Dankbare und stolze Blicke bis hin zu Jubelrufen waren die Regel nach der Aushändigung der Urkunden. Mit dem gemeinsamen Singen der Nationalhymne fand die Feierstunde ihren gelungenen Abschluss. Musikalisch untermalt wurde die Veranstaltung von der Bläserklasse des Lina-Hilger-Gymnasiums.