Archivierter Artikel vom 02.12.2019, 16:20 Uhr
Bad Kreuznach

Die Hockeyabteilung feiert – volles Haus und beste Laune bei der VfL Jahresabschlussfeier

Traditionell findet die vorweihnachtliche Jahresabschlussfeier der VfL Hockeyabteilung in der Hackenheimer Rheinhessenhalle statt.

Lesezeit: 3 Minuten
Das Foto zeigt die Übungsleiter der VfL Hockeyabteilung mit dem Abteilungsvorsitzenden Hans-Wilhelm Hetzel (links).
Das Foto zeigt die Übungsleiter der VfL Hockeyabteilung mit dem Abteilungsvorsitzenden Hans-Wilhelm Hetzel (links).
Foto: Michael Ottenbreit / VfL 1848

VfL Hockeychef Hans-Wilhelm Hetzel begrüßte in seiner kurzweiligen Eröffnungsrede weit über 100 Mitglieder, Freunde und Gönner der rührigen Abteilung und freute sich sehr über die Anwesenheit zahlreicher Kinder, Jugendlicher und deren Eltern. Auch etliche Ehrenmitglieder und der Hockey-Ehrenvorsitzende Horst Schrögel waren vor Ort.

VfL Präsidentin Heike Bruckner lobte in ihrer Laudatio das außergewöhnliche Engagement der „blau weißen“ Hockeyfreunde und verwies auf die zahlreichen Feld- und Hallenturniere im bald endenden Jahr. So strömten auch 2019 abermals zahlreiche Hockeyfreunde aus dem gesamten Bundesgebiet und dem benachbarten Ausland zum VfL an die Nahe, um die bestens organisierten Events zu besuchen – sicherlich ein nicht zu unterschätzender Werbefaktor für Bad Kreuznach. Und was die meisten nicht wissen. Die beliebten VfL Turniere finden ununterbrochen seit 1956 statt und sind fester Bestandteil im Terminkalender vieler Hockeyvereine.

Reichlich Beifall gab es anschließend für Wilfried „Max“ Schröder. Er wurde für 70 Jahre Mitgliedschaft in der VfL Hockeyabteilung geehrt. Hans-Wilhelm Hetzel gab danach einen Rückblick über die sportlichen Erfolge der VfL Krummholzkünstler. Immer wieder brannte Beifall auf, ist seine Abteilung auf dem besten Weg an die Erfolge der Vergangenheit anzuknüpfen. Die geleistete Trainerarbeit trägt die ersten Früchte! Immerhin gab es für den talentierten VfL Nachwuchsbereich einige Meistertitel zu feiern. Lobenswert der Einsatz von VfL Trainer Thorsten Ackermann, der es schaffte wieder eine aktive Herrenmannschaft zu installieren. Und auch ein VfL Damenteam nimmt wieder am Spielbetrieb teil. Schon im Frühjahr 2020 stoßen weitere hoffnungsvolle VfL Jugendliche zum Kader dazu und werden die Mannschaft nachhaltig unterstützen.

Um die Jugendarbeit im VfL 1848 Bad Kreuznach weiter auszubauen, hat man nunmehr neue, qualifizierte Übungsleiter verpflichtet. Mit Martina und Daniel Radmann, vorher unter anderem beim TSV Schott Mainz, kommen etablierte Hockey-Fachleute dazu. Davon werden besonders die jüngeren Jahrgänge im VfL partizipieren.

Mit Stefan Chavdarov kam ein weiterer ehrgeiziger und qualifizierter hauptamtlicher Trainer zum VfL 1848 nach Bad Kreuznach. Er war bislang in der Ersten Italienischen Hockeyliga und in seinem Heimatland Bulgarien unter anderem als verantwortlicher Cheftrainer der Damen- und Herrennationalmannschaft aktiv.

Die VfL Verantwortlichen sehen mit der Verpflichtung der drei neuen Übungsleiter einen weiteren Schritt im kontinuierlichen Ausbau der erfolgreichen Jugendarbeit. Die zahlreichen ehrenamtlichen Trainer der Bad Kreuznacher erhalten wertvolle Unterstützung und sollen somit ein Stück weit entlastet werden, damit die zahllosen Kinder und Jugendlichen im VfL 1848, augenblicklich etwa 20 Mannschaften, schon im frühen Alter eine bestmögliche Ausbildung erfahren.

„Trotzdem sind wir auf weitere Unterstützung, besonders unter anderem der Eltern, angewiesen. Aktuell sind wir sehr stolz, ein engagiertes Helferteam im Hinterhalt zu wissen, die sich bei den zahlreichen Spieltagen, Turnieren und sonstigen Events in den Dienst der Sache stellen und zum Gelingen bestens beitragen“, berichtete Hetzel. Zusammen mit VfL Trainer Thorsten Ackermann bedankte er sich bei der emsigen Helfercrew und überreichte den Geehrten kleine Präsente. Die anwesenden VfL Trainer wurden der Versammlung vorgestellt und erhielten ebenfalls Geschenke.

Auch bei den Kleinsten kam keine Langeweile auf. In der benachbarten Halle gab es für die jungen Gäste Kinderschminken und vieles mehr. Die Fotobox der Firma Sawatzki begeisterte jung und alt gleichermaßen.

Vergessen wollte man an diesem Abend aber auch nicht die Gönner sowie den Förderverein der Hockeyabteilung, die insbesondere die Belange der Kinder und Jugendlichen im VfL 1848 Bad Kreuznach fördern. So werden unter anderem Anschaffungen, besondere Vorhaben, Traineraus- und Weiterbildung sowie Zuschüsse zu Freizeiten, Trainingslagern und mehr finanziell unterstützt.

Der gemütliche Teil der diesjährigen Jahresabschlussfeier, umgeben von bestem Speiss und Trank, ging bis in die späten Abendstunden. Da es den Anwesenden auch diesmal wieder bestens in der Rheinhessenhalle gefallen hat, wurde bereits jetzt schon der Termin für das kommende Jahr festgelegt. Die große VfL Hockey Familie lädt daher abermals nach Hackenheim ein, für Samstag, den 21. November 2020.