Archivierter Artikel vom 29.11.2021, 12:27 Uhr
Neu-Bamberg

Daniel Schloßstein ist 40 Jahre beim TuS

In einer kleinen Feierstunde besuchte eine Abordnung des Turn- und Sportvereins 1906/46 Neu-Bamberg, den Besitzer der Gaststätte Junkermühle Daniel Schloßstein und ehrte ihn für 40 Jahre Treue zum TuS mit Urkunde und Vereinsnadel.

Das Foto zeigt (von links) den Jubilar Daniel Schloßstein und den Vorsitzenden des TuS Ulrich Böhmer bei der Ehrung im Gewölbekeller.
Das Foto zeigt (von links) den Jubilar Daniel Schloßstein und den Vorsitzenden des TuS Ulrich Böhmer bei der Ehrung im Gewölbekeller.
Foto: Konny König

Da der Wirt während der Mitgliederversammlung nicht die Ehrung wahrnehmen konnte, drehte man den Spieß um und ein Großteil der Vorstandsmitglieder machte sich auf den Weg und besuchte den Jubilar in seiner Gaststätte und der Vorsitzende Ulrich Böhmer nahm die Ehrung vor. Unter großem Beifall bedankte sich der Jubilar für diese Ehrung und wie gewollt hatte er auch an diesem Tag seinen Geburtstag.

Der 48-jährige Daniel Schloßstein trat am 1. August 1983 in den TuS ein. Er spielte Fußball beim TuS, Eintracht Kreuznach, in der Jugend in Bingen und Kaiserslautern, ehe er in den eigenen Betrieb, zu Anfang mit seinen Eltern, dann später mit seiner Familie, den Hof und die Gaststätte übernahm. Dann war ihm das Risiko zu groß verletzt zu werden und Fehltage im Betrieb zu bekommen. Die Familie von Daniel Schloßstein hat zwei Söhne die ebenfalls Fußball spielen.