Roxheim

Corona Zwangspause ist vorläufig beendet

Der MGV Frohsinn 1893 Roxheim hat nach langer Zwangspause seit Beginn der Corona Einschränkungen den Betrieb zu gemeinsamen Chorproben wieder aufgenommen.

Foto: Edwin Hermes

Nach Vorstandsbeschluss und Rücksprache mit dem Chorleiter Jürgen Frank hat man sich kürzlich wieder zu einer gemeinsamen Chorprobe unter freiem Himmel getroffen. Geprobt wurde im Hof der evangelischen Kirchengemeinde, die dankenswerterweise die Probemöglichkeit so zur Verfügung stellte. Unter Einhaltung des vorgeschriebenen Mindestabstandes von je drei Meter nach allen Seiten sowie den üblichen Maßnahmen, wie zum Beispiel Händedesinfektion, Mund- und Nasenschutz für den Notenwart beim Austeilen der Notenblätter, trafen sich 18 von 21 Chorsängern, wie üblich um 18.30 Uhr.

Es war gewiss für jeden Sänger eine ungewohnte Umstellung, ganz ohne Nachbarstimme, seinen Mann zu stehen und die gewünschte Partitur praktisch als Solist zu singen. Dennoch war der Chorleiter und Dirigent Jürgen Frank mit dem Ergebnis zufrieden, sich vor allen Dingen wieder einmal gemeinsam in froher Runde und gemeinsamen Singen getroffen zu haben. Und so verblieb man dabei, nach diesem gelungenen Auftakt, sich wieder in drei Wochen zu treffen um gemeinsam zu proben und zu singen. Beabsichtigt ist dann ein Treffen in der heimischen Birkenberghalle in Roxheim. Der Chorleiter gab auch den Sängern zu verstehen, dass, bedingt durch die lange Zwangspause und somit ausgefallenen Chorproben, in diesem Jahr kein Konzert mehr stattfinden kann.