Archivierter Artikel vom 16.07.2021, 11:34 Uhr
Neu-Bamberg

Bundestagsabgeordneter Joe Weingarten besucht Neu-Bamberg

Bundestagsabgeordneter Joe Weingarten besuchte die Rheinhessengemeinde Neu-Bamberg.

Das Foto zeigt (von links) Joe Weingarten, MdB, mit Hund und Konny König, Petra Christmann, Jennifer Henn, Tanja Bergmann, Werner Eisenberger und Helmut Schell vor der Raugrafenhalle.
Das Foto zeigt (von links) Joe Weingarten, MdB, mit Hund und Konny König, Petra Christmann, Jennifer Henn, Tanja Bergmann, Werner Eisenberger und Helmut Schell vor der Raugrafenhalle.
Foto: König

Trotz regnerischem Wetter konnte Vorsitzender Konny König des SPD-Ortsverein Neu-Bamberg/Tiefenthal vor einer stattlichen Schar von Mitgliedern, Gästen und Freunden, darunter auch Ortsbürgermeister Markus Müller, den Bundestagsabgeordneten Joe Weingarten, in der Rheinhessengemeinde Neu-Bamberg begrüßen. Die schmucke Ortsgemeinde im rheinhessischen Raum, der hiesigen Region, zeigt viele restaurierte und liebevoll gepflegte, historische Gebäude, außerdem hat Neu-Bamberg noch einen richtigen Ortsmittelpunkt mit dem barocken Rathaus, was Weingarten besonders gut gefiel. Ortsbürgermeister Müller führte die Gruppe ins ehemalige Feuerwehrhaus, das renovierungsbedürftig ist, aber auch Kita, Amtsstall, Rathaus wurden in Augenschein genommen.

Müller erläuterte vor allem die Situation im Kindergarten, er sei ausgereizt und am Limit mit Kindern, komme ein weiteres Neubaugebiet, müsse eine Lösung gefunden werden, was nicht billig sei. Hier versprach Weingarten, er würde wenn gewünscht Neu-Bamberg helfen. Müller stellte die neu eingebaute Heizung im Amtsstall vor, Weingarten kannte den Amtsstall da er des Öfteren hier Kaffee trinken war. Auch nahm man den historischen Uhrturm in Augenschein, das Dach wurde erst vor kurzem repariert. Müller erwähnte, dass es viele Baustellen in der Gemeinde gäbe, auch die Uferreinigung des Appelbachs liege finanziell der Gemeinde auf dem Haushalt. Nachdem man sich schlau gemacht hatte, machte man den Abschluss im Sportheim. Dort fand ein reger sprachlicher Austausch statt. Vorsitzender Konny König bedankte sich bei Weingarten für sein Kommen und alle wünschten ihm viel Erfolg bei der anstehenden Bundestagswahl. Weingarten kandidiert für den Kreis Bad Kreuznach und Birkenfeld.