Archivierter Artikel vom 29.06.2022, 13:24 Uhr

Bouler liefern spannende Wettkämpfe

Bad Münster am Stein. Zwei Mannschaften des BCR beim dritten Boule-Spieltag der Regionalliga Nord.

Von Pressemitteilung des Boule-Club Rheingrafenstein

Der Boule-Club Rheingrafenstein richtete den dritten Spieltag in der Regionalliga Nord auf seinem Gelände im Alten Salinenweg in Bad Münster am Stein aus. Zehn Mannschaften mit 90 Spieler begannen bereits um 9 Uhr, da drei Partien gespielt werden mussten. Das letzte Spiel endete somit auch erst nach 20 Uhr. Da beide Teams des BCR im Einsatz waren, danken wir allen Helfern herzlich für ihr Engagement beim Spielen und für die gleichzeitige Verpflegung der Mannschaften und Gäste.

Für die erste Mannschaft des BCR lief es hervorragend. In der ersten Partie gegen Weißenthurm 2 stand es nach den Tripletts 1:1, allerdings konnten zwei Doubletts mit jeweils 13:5 gewonnen werden, so dass die 8:13 Niederlage des Anderen nicht zu sehr schmerzte. Somit stand der Gesamtsieg von 3:2 fest. Im zweiten Spiel gegen den BC Saubrenner Wittlich ergab sich die gleiche Konstellation. Ein Triplette und zwei Doubletts reichten zum erneuten 3:2 Sieg. Im letzten Spiel ging es dann gegen die BF Rockenhausen. Ein erneutes 1:1 in den Tripletts und im ersten Doublette ein 13:0 Erfolg – der Sieg in greifbarer Nähe. Allerdings lagen wir in den beiden anderen Spielen mit 9:12 und 2:10 hinten. Dann der Jubelschrei, denn mit einem unerwarteten „Vierer“ konnte man hier noch 13:12 gewinnen und der Gesamtsieg stand fest. Danach spielte das andere Doublette ganz befreit auf und gewann nach dem hohen Rückstand noch mit 13:11 zum insgesamt 4:1 Erfolg. Es spielten Michael Bosenbeck, Karl-Josef Flühr, Mathilde Meder, Bernd Meyer-Kirschner, Gerd Weber, Klaus Wolter, Monika Stahl und Berthold Steiner.

Die zweite Mannschaft des BCR, die mit Lulu Fajal, Hermann Grausam, Norbert Hemp, Peter Hußmann, Traudl Kirstein, Reiner Malburg, Bernd Rudershausen und Arthur Thomas antraten, konnte man an diesem Tage schon bedauern. In allen drei Spielen gegen Feldkirchen, Alzey und Ingelheim unterlag man, teilweise recht unglücklich, mit 2:3. Hier spielten Lulu Fajal, Hermann Grausam, Norbert Hemp, Peter Hußmann, Traudl Kirstein, Wolfgang Lessmann, Reiner Malburg, Bernd Ru-dershausen und Arthur Thomas.

Am letzten Spieltag, der am 2. Juli ab 10 Uhr ebenfalls in Bad Münster am Stein ausgetragen wird, geht es für die zweite Mannschaft noch gegen den Abstieg. Es steht das Spiel gegen den BC Saubrenner Wittlich und das Lokalderby gegen den PC Bad Kreuznach an. Die erste Mannschaft muss im ersten Spiel direkt das Lokalderby gegen den in der Tabelle führenden PC Bad Kreuznach bestreiten, bevor im zweiten Spiel die derzeitigen Tabellenzweiten des PF Wartbergbouler Alzey 1 warten. Schauen Sie einfach mal im Boule-Park in Bad Münster am Stein vorbei, der Eintritt ist kostenlos und preiswerte Speisen und Getränke werden ebenfalls angeboten.

Pressemitteilung des Boule-Club Rheingrafenstein