Archivierter Artikel vom 17.05.2022, 11:04 Uhr
Neu-Bamberg

Blütenpracht erfreut Neu Bamberger Ehepaar

91-Jähriger hegt und pflegt stattlichen Rhododendron.

Helmut Odenbach, der mit 91 Jahren nicht nur den Strauch pflegt, ist ein rüstiger Pensionär.
Helmut Odenbach, der mit 91 Jahren nicht nur den Strauch pflegt, ist ein rüstiger Pensionär.
Foto: Konny König

Im Hause Odenbach in der Schlossgasse steht ein edles Gewächs im Anbau, nämlich ein Rhododendron. Der Rhododendron wird auch als Alpenrose bezeichnet und zählt zweifellos zu den wichtigsten aber auch anspruchsvollsten Blütensträuchern. Die Gattung gehört zur Familie der Heidekrautgewächse (Erikacease) und besteht aus über 1000 Arten vom subarktischen 15 Zentimeter hohen Zwergstrauch bis zum 20 Meter hohen Baum. Die meisten Rhododendren blühen im Mai und zeigen ein bezauberndes Farbspektakel, im Herbst lassen sie das bunte Blätterwerk fallen.

Vor fünf Jahren hatte die Familie Odenbach die kleine Pflanze gekauft, jetzt ist sie höher als der Eigentümer selbst. Helmut Odenbach, mit seinen 91 Jahren, hegt und pflegt mit seiner Frau das Gewächs und bestaunt oft stundenlang die bunte Vielfalt. Man hofft, dass man noch lange die Blütenpracht bestaunen kann.

Pressemitteilung von Konny König