Archivierter Artikel vom 13.01.2022, 13:31 Uhr
Pfaffen-Schwabenheim

Beitrag zur Dorfgemeinschaft geleistet

SPD-Ortsverein begrüßt wieder Neubürger mit eigens erstellter Neubürgerbroschüre.

Die Vereine und Verbände in den Gemeinden haben in den Zeiten der Pandemie besonders stark gelitten und konnten vielfach ihre Angebote nicht durchführen. Vor diesem Hintergrund war es schwierig und teilweise kaum möglich in den Kontakt zu kommen, geschweige denn, neue Aktive für das Vereinsleben zu gewinnen. Dem SPD-Ortsverein Pfaffen-Schwabenheim / Biebelsheim ist es wichtig, dass sich die Bürgerinnen und Bürger vor Ort engagieren und sich in die Dorfgemeinschaft einbringen. Das gilt für die, die im Ort schon lange wohnen und leben genauso, wie für die zahlreichen Neubürger, die zugezogen sind und noch zuziehen werden. Diese gelte es anzusprechen und in das Gemeindeleben zu integrieren und einzubeziehen. Und dabei spielten gerade die örtlichen Vereine eine ganz zentrale Rolle, betonen SPD-Ortsvereinsvorsitzender Michael Simon und seine Stellvertreterin Nicole Gerhard.

Daraus ist bei den örtlichen Sozialdemokraten eine Idee entstanden, die sie schon seit einige Jahren umsetzen. Deshalb hat der aktive SPD-Ortsverein eigens eine Neubürgerbroschüre erstellt, die jetzt in der Winzerstraße und im neu erschlossenen Neubaugebiet „An der Johannisbelle“ zusammen mit einem Glücksbringer anlässlich des neuen Jahres verteilt wurde. Darin sind die Kontaktdaten der örtlichen Vereine und Institutionen, wie auch der Kita und der Grundschule aufgeführt. Die Sozialdemokraten erhoffen sich davon, dass sie damit einen Beitrag im Sinne des Vereinslebens und der Dorfgemeinschaft leisten und vor diesem Hintergrund in der Zukunft Kontakte entstehen, heißt es in der Pressemitteilung des SPD-Ortsvereins, der diese Aktion auch künftig fortsetzen möchte.