Archivierter Artikel vom 19.10.2021, 14:45 Uhr
Bad Kreuznach

BCR erlebte Höhen und Tiefen

So richtig freuen konnte sich die zweite Mannschaft des Boule-Club Rheingrafenstein (BCR) kürzlich erst bei der Siegerehrung.

In einem mehr als dreistündigen Spiel unterlagen sie, teilweise recht unglücklich, mit 2:3 beim SV Meckenbach, der damit in der kompletten Runde ungeschlagen blieb. „Unseren Glückwunsch hierzu.“ Nachdem der Ligawart Sven Fiedler allerdings dem Meister der Bezirksliga die Trophäe überreicht hatte, teilte er mit, dass auch der zweite Platz zum Aufstieg in die Regionalliga Nord reicht. Natürlich war der Jubel des Teams um Mannschaftsführer Arthur Thomas groß und die weiteren Spieler Lulu Fajal, Traudl Kirstein, Hermann Grausam, Norbert Hemp, Peter Hußmann, Wolfgang Lessmann, Reiner Malburg und Bernd Rudershausen freuen sich schon jetzt auf das Lokalderby gegen die erste Mannschaft im kommenden Jahr.

Die erste Mannschaft hat die Spielrunde mit einem 4:1 Sieg gegen den TV Feldkirchen auf Platz 2 abgeschlossen. Bei nur einer Niederlage in Trier dürfen nunmehr Uschi Bracht, Mathilde Meder, Michael Bosenbeck, Karl-Josef Flühr, Bernd Meyer-Kirschner, Helmut Schuster, Gerd Weber und Klaus Wolter am kommenden Wochenende in Ober-Flörsheim gegen den TV Alzey das Spiel um Platz 3 in der Regionalliga bestreiten. Hier drücken wir die Daumen und hoffen auf einen tollen Saisonabschluss.