Archivierter Artikel vom 26.03.2019, 16:04 Uhr
Badenheim

Badenheimer Kita Kinder besuchten Bad Kreuznacher Polizeipräsidium

Viel Freude bereitete den Kindern der Badenheimer Kita Appelbach Spatzen die Projektarbeit zum Thema „Polizei und Verkehrserziehung“.

Dazu kam zunächst der Polizist Karl-Heinz Reinhard, Verkehrssicherheitsberater von der Jugendverkehrschule Bad Kreuznach in die Kita und absolvierte mit den Kindern ein Fußgänger Training. Die Kinder lernten, wie sie ordnungsgemäß die Straße überqueren und auf was sie dabei achten müssen. Fragen wurden gelöst wie ein Zebrastreifen genutzt und bei welcher Ampelfarbe die Straße überquert werden darf. Die Kinder zeigten sehr viel Interesse und waren mit hoher Motivation bei der Sache. Einrichtungsleitung Anja Lahr bedankte sich für die die kindgerechte Vermittlung dieses wichtigen Themas Verkehrserziehung.

Eine Woche später fuhren die Kinder mit dem Stadtbus nach Bad Kreuznach und besichtigten die Polizeiwache. Im Präsidium durften sie alles hautnah erleben. Hier konnten sie die verschiedenen Abteilungen im Präsidium kennenlernen. Besonders begeistert waren die Kinder, als sie die kugelsichere Weste einmal anprobieren durften. Auch durften sie die Verwahrungszelle besichtigen. Bei der Spurensicherung der Kriminalpolizei konnten die Kinder Fingerabdrücke machen, die sie mit in die Kita nehmen durften.

Besonders interessant fanden die Kinder die Einsatzleitstelle mit vielen Telefonen und Monitoren. Zum Ende des Besuchs durften sich die Kinder alle nochmal an das Lenkrad des Polizeiautos setzten. Dies war der krönende Abschluss eines aufregenden Tages.