Bad Kreuznach

Bad Kreuznacher Wirtschaftsjunioren spenden für den Treffpunkt Reling

Eigentlich hätte am Donnerstag, den 20. August der Auftakt des Kreuznacher Jahrmarkts stattgefunden, an dem die Bad Kreuznacher Wirtschaftsjunioren traditionell zu Ihrem Jahrmarktsstammtisch einladen.

Das Foto zeigt (von links) Dirk Steinert (Vorstandssprecher WJ), Daniela Essler (Leiterin Treffpunkt Reling), Eva Dockendorff (stellvertretende Vorstandssprecherin WJ), Niklas Heblich (Vorstandsmitglied WJ).
Das Foto zeigt (von links) Dirk Steinert (Vorstandssprecher WJ), Daniela Essler (Leiterin Treffpunkt Reling), Eva Dockendorff (stellvertretende Vorstandssprecherin WJ), Niklas Heblich (Vorstandsmitglied WJ).
Foto: privat

Dieses Jahr ist vieles anders und das gilt vor allem für große Veranstaltungen. Im Rahmen der aktuellen Möglichkeiten haben die Wirtschaftsjunioren stattdessen einen alternativen Jahrmarktsstammtisch im Hackenheimer Weintreff Grünewald-Schima veranstaltet und sind dabei einer tollen Tradition treu geblieben. Nämlich fleißig Spenden zu sammeln, um gemeinsam regionale Projekte zu unterstützen. Dabei wurden stolze 550 Euro eingesammelt, die an den Treffpunkt Reling in Bad Kreuznach fließen. Insbesondere in Zeiten von Corona registriert die Bad Kreuznacher Tafel verstärkte Nachfrage, so Daniela Essler, Leiterin des Treffpunkt Reling und rechnet in der Zukunft mit einem weiteren Anstieg an Hilfsbedürftigen.

Foto: privat

Auf der Veranstaltung berichtete Essler aus ihren zahlreichen Erfahrungen und Erlebnissen innerhalb ihrer Arbeit und konnte den Gästen einen interessanten und bewegenden Einblick in die Tätigkeiten der Tafel und des Treffpunkts Reling geben. In Summe eine gelungene Veranstaltung, bei der gebrannte Mandeln zudem für ein kleines bisschen Jahrmarktsstimmung gesorgt haben.