Archivierter Artikel vom 09.11.2018, 13:45 Uhr
Bad Kreuznach

Autohaus Schad spendet für den Kinderschutzbund

Zum Auftakt der Gebrauchtwagen-Aktionswoche wurde ein Kürbisfest für die ganze Familie veranstaltet.

Foto: Deutscher Kinderschutzbund Orts- u. Kreisverband Bad Kreuzna

Am Samstag, 20. Oktober, erfreuten sich viele große und kleine Besucher an den vielen Attraktionen, die das Autohaus vorbereitet hatte. Besonders umlagert waren der VR-Rennsport-Simulator und der Airbrush-Tattoo Künstler. Unter kreativer Anleitung entstanden beim gemeinsamen Bemalen und Verzieren von Kürbissen viele Kunstwerke, die im Anschluss mit nach Hause genommen wurden.

Kürbissuppe, Kaffee und Kuchen wurden ebenso von allen genossen und es wurde dafür eifrig für den Kinderschutzbund, Bad Kreuznach, gespendet.

Geschäftsführerin Angelika Schaefer und Prokurist Michael Hülsenbeck haben die Spendensumme auf 500 Euroaufgerundet. Darüber freute sich Steffi Meffert, Vorstand des Kinderschutzbundes sehr, denn für die Arbeit des Kinderschutzbundes wird jeder Euro gebraucht und vor Ort eingesetzt. Mit der Spende wird die Anschaffung der neuen Möbel für das offene Betreuungsangebot „Kindercafé“ unterstützt.

Als Dank wurden von den Kindern des Kindercafés gebastelte Wichtelmännchen verschenkt. So gab es nur Gewinner bei der Veranstaltung, die auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder stattfinden soll.