Wöllstein

Außerschulischer Lernort Bauernhof –Realschule plus Wöllstein besuchte den Brühler Hof in Volxheim

Foto: Christoph Beuscher

Mitte Mai besuchten die beiden fünften Klassen der Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein den Brühler Hof in Volxheim.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Dieser Bauernhof ist ein außerschulischer Lernort, wo die Schüler ihr Wissen praxisnah anwenden und vertiefen können. Im vorangegangenen Erdkunde und Nawi-Unterricht wurden die Themen „Gesunde Ernährung, nachhaltige Landwirtschaft“ sowie „Pflanzen und Tiere im Weinberg“ behandelt.

Foto: Christoph Beuscher

Der Besitzer des Hofs, Herr Müller, erklärte kurz die Hofregeln, bevor es in Kleingruppen an die drei Stationen ging.

An Station eins wurden zuerst Körner, Samen und Mehlsorten bestimmt. Danach wurde ein Dinkelvollkornteig hergestellt, der zu kreativen Brötchen verarbeitet wurde.

Foto: Christoph Beuscher

Die zweite Station führte die Kinder mit dem Traktor samt Anhänger in den Weinberg, wo unter anderem die Himmelsrichtungen am Stand der Sonne sowie Pflanzen und Tiere im Weinberg bestimmt wurden. Zudem erklärte Herr Müller den Schülern Merkmale des nachhaltigen Weinanbaus.

An der dritten Station ging es ans Probieren. Gestartet wurde mit einer Blindverkostung verschiedener Fruchtsäfte. Außerdem wurde den Schülern der Unterschied zwischen Fruchtsaft, Fruchtnektar und Fruchtsaftgetränk erklärt.

Daraufhin wurden die Zutaten für ein gesundes Müsli vorbereitet: Hafer mahlen, Äpfel aufschneiden, Nüsse knacken. Dann durfte sich jeder seine Lieblingszutaten für ein gesundes Müsli zusammenstellen und natürlich auch genießen. Währenddessen wurde darüber gesprochen, welche Obst- und Gemüsesorten momentan regional verfügbar sind.

Nun folgte noch das Abschlussquiz. Es wurden Fragen zum Gelernten des Tages gestellt. Die beste Gruppe bekam eine Kiste Traubensaft sowie eine Kiste Apfelsaft geschenkt.

Zu guter Letzt wurde noch ein Gruppenfoto geschossen bevor es wieder auf den Heimweg ging. Die Realschule plus Wöllstein bedankt sich bei Herrn Müller und seinem Team für die beiden äußerst gelungenen Tage und freut sich auf die weitere zukünftige Zusammenarbeit mit dem Brühler Hof.