Archivierter Artikel vom 17.11.2021, 12:26 Uhr
Bockenau

Altstars des TSV Bockenau besuchen den Rheingau

Kürzlich waren acht ehemalige und teilweise noch aktive Tennisspieler, die seit Jahren jeden Mittwoch im Clubheim zu einem Gourmetabend treffen, auf einer Bildungsreise in den Rheingau.

Das Foto zeigt  (von links) Michael Scharwath, Frank Boszin, Thomas Stein, Joachim Vogel, Wolfgang Stroh, Irene Hirschmann, Friedel Schneider, Walter Kruse und Manfred Hay.
Das Foto zeigt (von links) Michael Scharwath, Frank Boszin, Thomas Stein, Joachim Vogel, Wolfgang Stroh, Irene Hirschmann, Friedel Schneider, Walter Kruse und Manfred Hay.
Foto: TSV Bockenau

Erste Station war Kiedrich, wo die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehörende Basilika aus dem Jahr 1380 besichtigt wurde. Irene Hirschmann zeigte und erklärte mit großem Detailwissen die vielen Sehenswürdigkeiten (unter anderem die um 1500 gebaute älteste noch bespielbare gotische Orgel Deutschlands) und erklärte die Entstehung und weitere viele geschichtliche Entwicklungen dieser einmaligen gotischen Kirche.

Danach fuhr die Gruppe zum weithin bekannten Kloster-Eberbach, wo ebenfalls ein sehr kompetenter Führer die wechselhafte Geschichte des Zisterzienser-Klosters erläuterte und mit bildhaften Episoden untermalte. Nach einer kleinen Weinprobe in der Vinothek des Klosters endete der kulturelle Teil des Ausflugs und ein interessanter Tag wurde in einer Straußwirtschaft abgeschlossen.