Archivierter Artikel vom 09.11.2018, 14:09 Uhr
Bad Kreuznach

Agrartechniker aus Le Mans zu Besuch

Austausch gehört zum europäischen Lehrplan für Land- und Baumaschinenmechaniker an der Berufsschule.

Zum zweiten Mal waren künftige Agrartechniker vom „Lycée Germinière“ aus Rouillion bei Le Mans zu Gast. Nachdem 2016 erstmals eine Gruppe an der Berufsbildenden Schule zu Besuch war, konnte Fachbereichsleiter Metalltechnik, Heinz Wildgrube, mit den Fachlehrern Christoph Collet und Matthias Schäfer erneut 22 französische Schüler mit ihren Lehrern zu ihrer einwöchigen Studienfahrt begrüßen.

In der Kreuznacher Berufsbildenden Schule Technik Gewerbe Hauswirtschaft Sozialwesen (TGHS) werden alle Lehrlinge, die im Kammerbezirk zu Land- und Baumaschinentechniker ausgebildet werden, im Block unterrichtet. Während die deutschen Lehrlinge in ihren Ausbildungsbetrieben lernen und arbeiten und in der Berufsbildenden Schule Theorie und Praxis vertiefen, lernen die französischen Land- und Baumaschinenmechatroniker ausschließlich in ihrer Schule. Somit konnten interessante Einblicke in ein duales Ausbildungssystem gewonnen werden, wobei während der geselligen Stadtführungen in Bad Kreuznach und Meisenheim auch Freundschaften geschlossen wurden.

Zusammen mit der Berufsschulklasse der Land- und Baumaschinenmechatroniker erlebten die jungen Franzosen erstmals die Weinlese am Staatsweingut Bad Kreuznach. Auf dem Programm standen außerdem die Besichtigung des Lohnunternehmens Roland in Rehborn mit einer Wanderung zur Steillagenweinlese in Raumbach, sowie die Besichtigung des Milchviehbetriebes Mohr in Callbach. Da bei den französischen Schülern auch Pflanzenbau und Tierhaltung in der Ausbildung eine Rolle spielen, war es ihr expliziter Wunsch, ein Melkkarussell in Aktion zu sehen.

Die technischen Besichtigungen fanden ihren Abschluss in einer Fahrt zur Firma John Deere in Mannheim, gemeinsam mit der deutschen Klasse des zweiten Lehrjahres. An diesem Tag konnten auch noch interessante Einblicke in den Betrieb einer Biogasanlage in Bischheim gewonnen werden, die auf der Rückfahrt nach Bad Kreuznach besichtigt wurde.