Bad Kreuznach

70 Jahre BDK in Bad Kreuznach

Der Bund Deutscher Kunsterzieher (BDK), Fachverband für Kunstpädagogik, ist der einzige Verband Deutschlands, der sich für die Belange der Kunsterzieher einsetzt.

Lesezeit: 1 Minuten

Mit seinen knapp 4000 Mitgliedern entwickelt der Verband bildungspolitische Positionen, organisiert in seinen 16 Landesverbänden teils hochkarätige Tagungen, Fortbildungen und bietet anspruchsvolle Bildungsreisen an. Der Landesverband Rheinland-Pfalz wurde am 25. Juni 1950 in Bad Kreuznach gegründet. Die Corona-Krise verhinderte eine pünktliche Jubiläumsveranstaltung. Diese wurde kürzlich im kleinen Maßstab nachgeholt.

Der amtierende Landesvorsitzende Jochen Kießling hatte sämtliche ehemaligen Vorsitzenden nach Bad Kreuznach eingeladen. Die Gastfreundschaft der Cauer-Gesellschaft ermöglichte das Treffen in den Räumen dieser Bad Kreuznacher Kulturinstitution. Einer der ehemaligen Vorsitzenden musste dem Jubiläumstreffen fernbleiben, dennoch ließ sich der engagierte Einsatz für die künstlerisch-praktische und kunsthistorische Bildung der jeweils heranwachsenden Generationen durch die Anwesenden bis weit in die 1970er Jahre zurückverfolgen. Die teils deutlich in die Jahre gekommenen, aber allesamt rüstigen Herrschaften tauschten sich über die Anforderungen im heutigen Schuldienst im Vergleich zur jeweils aktiven eigenen Zeit aus und berichteten von der Fortsetzung ihrer Profession im Ruhestand, der alle auf unterschiedliche Weise nach wie vor nachgehen. Die Einstellung zu ihrer früheren Tätigkeit, das immer noch zu verspürende Engagement für diese mögen als beispielhaft gelten. Hoffentlich treten die zukünftigen Lehrkräfte dieses Faches in vergleichbarer Frische und mit vergleichbarer Begeisterung an – das wäre ein gutes Zeichen für die zukünftige künstlerische Bildung an den Schulen von Rheinland-Pfalz.