Archivierter Artikel vom 17.08.2017, 07:23 Uhr
Plus

Zwischenbericht 2017: Bauhof liegt im Soll

Im laufenden Jahr soll es ergebnistechnisch wieder deutlich besser für den Bauhof laufen. Stand jetzt schließt die Abteilung 2017 mit einem Gewinn von 47.000 Euro ab, das sagt zumindest die Gewinn- und Verlustrechnung, die dem Finanzausschuss am Dienstag präsentiert wurde. Der Überschuss zum 30. Juni 2017 beträgt 14.000 Euro. Im Vorjahr, das man mit einem Minus abschloss, lag man trotzdem um satte 22.000 besser. Das Problem: Durch die strenge Budgetierung der Auftraggeber, in nahezu fast allen Fällen die Stadtverwaltung und ihre vielfältigen Fachämter, bleiben die großen Umsatzerlöse aus. Außerdem wachsen die Anforderungen, die an den Bauhof gestellt werden.