Archivierter Artikel vom 19.01.2018, 10:29 Uhr

Zur Person: Hans-Joachim Schade

Hans-Joachim A. Schade absolvierte neben der juristischen Ausbildung zum Rechtsanwalt eine Ausbildung als Bankkaufmann in der Sparkassenorganisation. Von 1982 bis 1986 war er Vorstandsmitglied eines führenden deutschen Finanzdienstleistungsunternehmens.

Schade, Teilhaber einer Kanzlei mit Büros in Wiesbaden, Berlin und München, gilt als starker Befürworter einer regionalen Zusammenarbeit zwischen Ärzten, Zahnärzten, Apothekern und Gesundheitsberufen unter der Schirmherrschaft von Landkreisen und Kommunen. Zu diesem Thema hat er bereits einige Bücher veröffentlicht. Der Titel einer seiner Publikationen lautet: „Neue Wege im Kampf gegen den Hausärztemangel“. Bundesweit hält er Vorträge für nahezu alle Akteure im Gesundheitswesen und hat zudem ein Expertennetzwerk für Zukunftsmodelle und MVZ-Strukturen gegründet. daw