Archivierter Artikel vom 11.04.2022, 19:48 Uhr

Zur Person

Bernhard Pörksen, Jahrgang 1969, ist Professor für Medienwissenschaft an der Universität Tübingen. Zuletzt veröffentlichte er gemeinsam mit dem Kommunikationspsychologen Friedemann Schulz von Thun das Buch „Die Kunst des Miteinander-Redens“ (Hanser Literaturverlag); hier beleuchten die Autoren die Dramaturgie der öffentlichen Entschuldigung.

Wie in seinem Professorenprofil auf der Internetseite der Uni Tübingen zu lesen ist, gehören zu Pörksens Themenschwerpunkten unter anderem der Medienwandel im digitalen Zeitalter, Kommunikationstheorien, Inszenierungsstile in Medien und Politik sowie Krisen- und Reputationsmanagement.

Der Universitätsprofessor ist außerdem in zahlreichen Medien als Diskussionsteilnehmer präsent und veröffentlicht regelmäßig Essays, unter anderem in der „Zeit“ und im „Spiegel“.