Archivierter Artikel vom 02.10.2017, 08:24 Uhr

Zur Person

Roland Jahn, geboren in Jena, ist Bürgerrechtler und war in der DDR Oppositioneller. Die Stasi-Unterlagenbehörde leitet er seit 2011. Auf den Mitbegründer der oppositionellen Friedensgemeinschaft Jena waren in der SED-Diktatur einst Dutzende Stasi-Spitzel angesetzt.

Nach seiner Kritik an der Ausbürgerung Wolf Biermanns durfte er sein Studium nicht fortsetzen. 1983 wurde er nach Stasi-Haft gegen seinen Willen aus der DDR abgeschoben.