Archivierter Artikel vom 01.02.2022, 08:59 Uhr

Zeller Stadthalle: Die Studien seit Beginn der 2000er-Jahre

Seit Beginn der 2000er-Jahre gab es der Zeller VG-Verwaltung zufolge diese Studien zur Stadthalle Zell: 2009: Zustandsbericht/Sanierungskonzept der Ingenieurbüros Naujack und Rumpenhorst, Koblenz, sowie IFH, Mayen (Nettokosten für die Stadt: 8000 Euro). 2019: Energetischer Bericht durch den Klimaschutzmanager Diplom-Ingenieur Christian Diebold, Kreisverwaltung Cochem-Zell (Kosten für die Stadt: keine). 2021: Beratungsbericht Energetische Sanierung der Zeller Schwarze Katz-Halle vom Ingenieurbüro Krämer, Gerolstein, (Kostenanteil nach Fördermittelabzug: 2700 Euro). Aus den Einzelstudien resultierten durchaus bereits verschiedene Erneuerungsarbeiten, etwa an Lüftung, Heizung oder Stromverteilung.

dad