Archivierter Artikel vom 29.02.2020, 11:24 Uhr

Zahlen aus dem Haushalt

Der Bad Breisiger Stadtrat hat das von der Kommunalaufsicht geforderte Konsolidierungskonzept für den Haushalt 2020 beschlossen. 2019 lag die Stadt mit knapp 6,85 Millionen Euro in den roten Zahlen, nun braucht sie etwa 7,7 Millionen Euro Liquiditätskredite. 948.968 Euro Jahresverlust wird die Stadt 2020 wohl im Ergebnishaushalt machen.

2019 waren es noch 817 093 Euro. Die Einnahmen Bad Breisigs liegen 2020 bei rund 14,1 Millionen Euro, die Ausgaben bei rund 15,1 Millionen Euro. Größter Kostenfaktor sind die Römerthermen. Im Jahr 2020 werden diese voraussichtlich einen Verlust von 906 000 Euro erwirtschaften.